3sat

3sat zum 100. Geburtstag von Walt Disney
ab Sonntag, 2. Dezember, 9.15 Uhr

    Mainz (ots) - 3sat erinnert zum 100. Geburtstag Walt Disneys am 5. Dezember mit einem fünf Beiträge umfassenden Programmakzent an den Schöpfer zahlreicher Comic-Figuren. Am Sonntag, 2. Dezember, 9.15 Uhr, berichtet "Hitlers Traum von Mickey Mouse", ein Film von Ulrich Stoll aus dem Jahr 1999, vom Zeichentrick unterm Hakenkreuz: Joseph Goebbels, der sich wie Hitler für Mickey-Mouse-Filme begeisterte, forcierte die Zeichentrickfilmherstellung durch die "Deutsche Zeichenfilm GmbH" in Berlin.          Im Anschluss, ab 10.15 Uhr, folgt "Disneyland und amerikanisches Fernsehen". Peter von Zahn besuchte für seinen Film Walt Disney 1956 in seinen Ateliers und beobachtete, wie aus Zeichnungen die berühmten sprechenden Filmfiguren wurden. Der Bericht aus den Fernsehstudios der CBS in Hollywood ist anzuschauen wie ein spannender Krimi. Am Ende hat der Zuschauer nicht nur Filmhandwerk gesehen, sondern auch viel über das Leben in der amerikanischen Film- und Fernsehwelt erfahren.          Am Abend, ab 22.05 Uhr, lüften Bernd Dost und Annemarie Bornheimer in ihrem Film "Walt Disneys Geheimnis". Ein Gerücht kreist um Walt Disney, das besagt, dass er nicht der Sohn von Elias Disney und seiner Frau Flora sei, sondern das uneheliche Kind einer spanischen Haushälterin, das von den Disneys adoptiert wurde. Der Film aus dem Jahr 1999 versucht, die Tatsachen hinter den Gerüchten herauszuarbeiten und die Motive für die Gerüchte aufzuspüren.          Am Montag, 3. Dezember, ab 23.00 Uhr, befasst sich die Erstausstrahlung "Der Hauch des kleinen Gottes" mit dem russischen Zeichner und Animationsfilmer Fjodor Chitruk, dessen animierte Vorstellungswelt sein ganzes Leben lang um den Fixstern Walt Disney kreiste. Der Film von Otto Alder zeichnet Chitruks Leben nach und thematisiert sein Kunst- und Kulturverständnis. Neben Schülern und Kollegen Chitruks stellt er vier seiner Hauptwerke vor.          Am Donnerstag, 6. Dezember, 14.45 Uhr, erinnert "Fernsehen als Zeitgeschichte" mit "Jubel der Enten - Walt Disney zum 100. Geburtstag" an den Schöpfer von Mickey Mouse und Donald Duck und geht der Frage nach, wo genau eigentlich Entenhausen liegt. Zu Gast im Studio sind unter anderen Wolfgang Braun, Chef von Buena Vista Deutschland, und Andreas Platthaus, Autor des Buches "Die Welt des Walt Disney".          Walt Elias Disney erblickte am 5. Dezember 1901 in Chicago das Licht der Welt. Seine Helden Mickey Mouse und Donald Duck machten den amerikanischen Zeichner unsterblich, seine Zeichentrickfilme Generationen von Kindern glücklich. "Schneewittchen" und "Das Dschungelbuch" gelten noch immer als Klassiker des Trickfilms. Walt Disney erhielt zahlreiche Auszeichnungen für die Entwicklung neuer Animationstechniken. Millionen Touristen besuchen Jahr für Jahr seine Freizeitparks. Walt Disney starb am 15. Dezember 1966. Einen Tag nach seinem 100. Geburtstag, am 6. Dezember 2001, wird sein neuer Zeichentrickfilm "Atlantis - das Geheimnis der verlorenen Stadt" in die deutschen Kinos kommen. Disneys Broadway Musical "Der König der Löwen" feiert am 2. Dezember in Hamburg Premiere.

    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Karola Klüh (06131 - 706478)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: