3sat

3sat-"Kulturzeit": Schwerpunktthemen für die Woche von Montag, 8., bis Freitag, 12. Oktober 2001

    Mainz (ots) - Die Berliner Philharmoniker in New York: Das New Yorker Kulturleben ist nach dem 11. September fast zum Erliegen gekommen: Musical-Theater machen dicht, weil die Gäste nicht mehr kommen, die Kinos klagen über Besucherschwund. Zahlreiche Absagen ausländischer Künstler sind zu verzeichnen, da sie Angst vor Auftritten haben. Das Berliner Philharmonische Orchester hat sich nach längeren Überlegungen entschlossen, die geplante US-Tournee nicht abzusagen. "Kulturzeit" begleitet am Montag, 8. Oktober, den Anfang der Konzertreise und interviewt die Beteiligten im Orchester.

    Keiner merkt, wie gut wir sind - Der deutsche Film im Herbst 2001:
Gute Schlagzeilen macht der deutsche Film schon lange nicht mehr. Von
den Wettbewerben der internationalen Festivals wie Cannes und Venedig
ist er seit Jahren ausgeschlossen, und mindestens ebenso lange klagt
das heimische Feuilleton über die Dauerkrise des deutschen Films.
Dass der deutsche Film wesentlich besser ist als sein Ruf, weiß nicht
nur Kulturstaatsminister Nida-Rümelin - "Kulturzeit" präsentiert ab
Montag, 8. Oktober, eine vierteilige Beweisführung.
    
    Stille Helden - Die unbekannten Helfer der NS-Zeit:
Bundespräsident Rau plant, den so genannten "Stillen Helden" eine
Gedenkstätte in Berlin zu widmen. Diese Gedenkstätte soll Frauen und
Männer ehren, die in der NS-Zeit Juden geholfen haben und sie vor dem
KZ retteten. An der TU Berlin sammelte der Historiker Wolfgang Benz
rund 2.000 Adressen dieser Helden, die zwar in der israelischen
Gedenkstätte Yad Vashem einen Ehrenplatz haben, in Deutschland aber
so gut wie unbekannt sind. "Kulturzeit" stellt am Mittwoch, 10.
Oktober, das Projekt des Bundespräsidenten vor.
    
    Islam-Unterricht an deutschen Schulen: Seit Jahren wird in
Deutschland darüber diskutiert - Islam-Unterricht an Schulen.
Inzwischen gibt es diesen Unterricht in verschiedenen Bundesländern,
die Diskussionen haben aber nicht nachgelassen. Seit dem 11.
September ist die Kontroverse nun wieder voll entbrannt, denn wer
will garantieren, dass hier nicht heimlich Fundamentalisten oder
künftige Terroristen herangezüchtet werden? "Kulturzeit" macht am
Donnerstag, 11. Oktober, eine Bestandsaufnahme vor dem Hintergrund
der aktuellen Ereignisse.
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Karola Klüh (06131 - 706478)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: