3sat

Heino Ferch im 3sat-Krimisommer
Die neue Ausgabe des "3sat TV- & Kulturmagazins" für die Monate Juli bis September ist ab 20. Juni im Handel erhältlich

Mainz (ots) - Heino Ferch ist einer der erfolgreichsten Schauspieler des deutschen Films. Seinen Figuren verleiht er oft eine Mischung aus wortkarger Männlichkeit und Charakterstärke. Warum das zu seinem Markenzeichen geworden ist und wie er seine Paraderolle gefunden hat, lesen Sie im "3sat TV- & Kulturmagazin". 3sat zeigt sieben Filme mit Heino Ferch, in denen er gegen das Böse kämpft, ab dem 17. August im Rahmen des 3sat-Krimisommers. Der beginnt schon am 22. Juli und zeigt die ganze Bandbreite kriminalistischen Spürsinns: mit Kommissaren, Privatdetektiven, Polizeipsychologen, aber auch Menschen, die das Schicksal zu Ermittlern wider Willen macht.

Weitere Themen im "3sat TV- & Kulturmagazin":

Nina Sonnenberg ist eine leidenschaftliche Moderatorin und behauptet sich als Rapperin in einer von Männern dominierten Szene. Warum sie Begeisterung für den Schlüssel zum Erfolg hält, erklärt sie im Interview. Für 3sat berichtet sie ab 19. Juli in der sechsteiligen Reihe "Theater: Ein Fest!" von der jungen und lebendigen Theaterszene in Europa.

Ein Festival der besonderen Art ist das Wacken Open Air: Am 2. August überträgt 3sat erstmals live vom weltweit größten Heavy-Metal-Festival, das international Kultstatus erlangt hat. Das "3sat TV- & Kulturmagazin" führt in die Welt eines kleinen norddeutschen Dorfes ein, in dem einmal im Jahr ein friedlicher Ausnahmezustand herrscht - wenn nämlich die knapp 2.000 Einwohner gemeinsam mit 75.000 schwarzgekleideten Schwermetallern feiern.

Indien ist ein Land der Extreme, das 3sat ab dem 24. August eine Woche lang in rund 20 Sendungen in den Fokus stellt. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Schicksal indischer Frauen. Der Dokumentarfilm "Ma Na Sapna - Geliehenes Mutterglück" berichtet etwa vom boomenden Geschäft mit Leihmüttern in Indien. Und ZDF-Korrespondent Peter Kunz analysiert im "3sat TV- & Kulturmagazin" die Lage der Inderinnen allgemein - und erklärt, warum ausgerechnet der Frauenmangel in Indien die Frauen zur Handelsware macht.

Im September 1814 schwangen Adlige und Bürger in Wien das Tanzbein, das Parkett gehörte aber vor allem den Diplomaten: Vor 200 Jahren begann der Wiener Kongress. Zum Jubiläum geht es im "3sat TV- & Kulturmagazin" um die hohe Kunst der Diplomatie - denn der Wiener Kongress schuf eine europäische Friedensordnung, die 100 Jahre halten sollte.

Weitere Informationen: www.3satmagazin.de.

Das "3sat TV- & Kulturmagazin" ist im Bahnhofsbuchhandel und im gut sortierten Zeitschriftenhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Der Vertrieb erfolgt durch die VU Verlagsunion KG, Walluf.

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Stefanie Wald
Telefon: +49 (0) 6131 - 701-6419
E-Mail: Wald.S@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: