3sat

3sat zeigt preisgekrönten Film: "Das große Tier" als bester Film beim "goEast"-Festival ausgezeichnet

    Mainz (ots) - Mit der Preisverleihung für den besten Film und die
beste Regie ging am Mittwoch, 11. April, das erste "goEast"-Festival
des mittel- und osteuropäischen Films in Wiesbaden zu Ende. Der Preis
für den besten Film ging zu gleichen Teilen an "Das große Tier", eine
polnische Produktion von Jerzy Stuhr aus dem Jahr 2000, und an den
ukrainischen Film "Menschen zweiter Klasse" (2001) von Kira Muratova.
Mit dem Preis für die beste Regie wurde der ungarische Regisseur
Péter Gothár für seinen Film "Passport" (2000) ausgezeichnet.
    
    3sat zeigt "Das große Tier" am Freitag, 20. April, ab 23.15 Uhr,
als deutsche Erstausstrahlung. Bereits 1973 schrieb der 1998
verstorbene polnische Regisseur Krzysztof Kieslowski das Drehbuch zu
dieser Parabel auf die kleinbürgerliche Intoleranz. Jerzy Stuhr fand
das 25 Jahre lang verschollene Werk und setzte den Stoff mit sich
selbst in der Hauptrolle in stimmungsvollen Schwarz-Weiß-Bildern um.
    
    Um die mit insgesamt 40.000 Mark dotierten Preise konkurrierten
zwölf Produktionen aus zehn Ländern. Der Vorsitzende der fünfköpfigen
internationalen Jury, der polnische Regisseur Krzysztof Zanussi,
verlieh die Preise am Mittwoch Abend im Festivalkino Caligari in
Wiesbaden. 3sat, das schon seit langer Zeit das Kino Mittel- und
Osteuropas in seinem Programm präsentiert, unterstützte als
Kooperationspartner das Ziel von "goEast", an die filmkulturelle
Tradition früherer osteuropäischer Filmwochen anzuknüpfen.
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Karola Klüh (06131 - 706478)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: