3sat

3sat - Programmänderungen
Sonntag, 11. März 2001, bis Mittwoch, 11. April 2001

    Mainz (ots) -
    
    Achtung!! Bitte Textergänzung beachten!!                    
    

    Sonntag, 11. März 2001
    
    
          9.45          Literaturclub                              SF DRS
                      Moderation: Daniel Cohn-Bendit
    
    Im Literaturclub diskutiert Daniel Cohn-Bendit über neue Bücher.
Gunhild Kübler und Peter Hamm sind mit dabei; als Gast begrüßt die
Runde Silvia Bovenschen, die mit Essays zur Literatur, zur
Freundschaft, zu 1968, zu den Tieren, zur Pornographie, zur Mode, zum
Begriff der Idiosynkrasie und vielem mehr auf großes öffentliches
Interesse stieß. (Zuletzt erschienen: Über-Empfind-lichkeit.
Spielformen der Idiosynkrasie.)
    
    Folgende Bücher werden besprochen:
    Juan Minana: Nachrichten aus der wirklichen Welt, Berlin Verlag
    Milan Kundera: Die Unwissenheit, Hanser Verlag
    Trezza Azzopardi: Das Versteck, Berlin Verlag
    Charles Simmons: Lebensfalten, C.H. Beck Verlag
    
    Buchtipps:
    D. Cohn-Bendit: Harald Irnberger: Cesar Luis Menotti - Ball und
    Gegner laufen lassen / Eichbauer Verlag
    S. Bovenschen: Gabriele Goettle: Die Ärmsten / Eichborn Verlag
    G. Kübler: Yvette Z'Graggen: Die Jahre des Schweigens / Lenos
    Verlag 2001 und Philippe Jaccottet: Antworten am Wegrand / Hanser
    2001
    P. Hamm: Sándor Márai: Himmel und Erde. Betrachtungen. / Piper
    Verlag
    
    (Diese Ergänzung gilt auch für die Nachtwiederholung am Mi.,
14.3., 2.30 Uhr)
    
    
    Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den
VPS-Zeiten.
    

    Achtung!! Bitte Änderung der Folge beachten!!                        
    

    Montag, 26. März 2001
    
    
         11.00          Tele-Akademie                                         ARD/SWR
              !!      Prof. Dr. Joachim Kersten: "Starke Typen"
                      Kultursoziologische Betrachtungen jugendlicher
                      Männlichkeitsbilder
    
    Zu allen Zeiten rebellierte die junge Generation gegen die
etablierte Erwachsenenwelt. Werte und Lebensstil der Alten müssen
hinterfragt werden; man muss sich profilieren, Unsicherheiten
kompensieren, den eigenen Standort finden. Jugend will sich abgrenzen
und sie tut das über ihren Stil: ihre Kleidung, ihre Sprache, ihre
Musik - aber auch über ihre Ideolo-gie. Dabei tritt in den letzten
Jahrzehnten eine zunehmende Gewaltbereitschaft in den Vordergrund.
    Joachim Kersten, Professor für Soziologie an der Fachhoch-schule
für Polizei Baden-Württemberg, beleuchtet die Geschichte deutscher
Jugendszenen, insbesondere die der Skinheads.
    
    
    Die Folge mit Dr. Hans Jellouschek entfällt.
    Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den
VPS-Zeiten.
    
    
    Achtung!! Bitte Textergänzung beachten!!                                
    

    Freitag, 30. März 2001
    
    
         12.45         Charlie Haden & Richard Galliano                  3sat
                      JazzBaltica 1999
                      Charlie Haden - Bass
                      Richard Galliano - Akkordeon
    
    Eigens für das "JazzBaltica-Festival 1999" fanden sich Charlie
Haden und Richard Galliano zu einem Duo zusammen. Charlie Haden zählt
zu den größten Bassisten unserer Zeit. Wie kaum ein anderer hat er
seit den 60er Jahren an der Seite von Avantgar-disten und
Stilbildnern wie Ornette Coleman, Paul Bley und Keith Jarrett das
moderne Jazzgeschehen geprägt. In Salzau traf der "Bass-Hymniker" auf
den Akkordeonisten Richard Galliano, einen der profiliertesten
Vertreter des französischen Jazz. In Anleh-nung an Astor Piazollas
"Tango Nuevo" hat der Virtuose von der Côte d'Azur mit seiner "New
Musette" einen neuen Stil entwickelt. Darin verbindet er die
Walzertradition Frankreichs mit Bebop und Tango zu einem europäisch
gefärbten Jazzstil.
    
    
    Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den
VPS-Zeiten.
    
    
    Achtung!! Bitte Programmänderung beachten!!                  
    
                                      
    Dienstag, 3. April 2001
                                                
    
    17.30                Bilder aus Deutschland                         ZDF/3sat
                      Moderation: Patricia Wiedemeyer
                      Landesfenster: Brandenburg
    
    
         18.00      !!    Auf glühenden Kohlen (VPS 17.59)          ZDF
                    In der indischen Hölle
                    Film von Uwe Kröger
                      (aus der Reihe "Die ZDF-Reportage")
    
    Das Land um Jharia im Osten Indiens ist eines der ergiebigsten
Kohlegebiete der Welt. Zehntausende, die keine Arbeit in den Minen
bekommen, haben sich um die Minen herum angesiedelt und buddeln mit
blanker Hand Kohle. Der Kohleklau ist längst zu einem blühenden
Gewerbe geworden, ganze Familien leben davon. Doch sie befinden sich
in ständiger Gefahr: Wegen schlampiger Führung des Kohleabbaus
gerieten unterirdische Lager in Brand, die Feuer sind nicht mehr
unter Kontrolle zu bringen. Die Menschen leben in Häusern, deren
Wände tiefe Risse haben und vom Einsturz bedroht sind, weil die
brennenden Kohlen unter ihnen nachgeben und Hohlräume entstehen.
    Uwe Kröger berichtet von der Kohlenhölle von Jharia.
    
    
         18.30          nano                                                            3sat
                    Die Welt von morgen
                    Moderation: Ingolf Baur
    
    
    Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den
VPS-Zeiten.
    Die Sendung "BSE und andere Schweinereien" entfällt.
    
    
    Achtung!! Bitte Änderung des Gastes, Textergänzung und
Zeitänderung beachten!!              
    
                                        
    Sonntag, 1. April 2001
    
    
         14.00    !!      Vis-à-vis: Rolf Lyssy,                 SF DRS
                    Regisseur und Autor            
                    befragt von Frank A. Meyer
                    Schweiz 2001
    
    Gast von Frank A. Meyer ist der eben 65 Jahre alt gewordene Rolf
Lyssy. Nach einem mehrmonatigen Klinikaufenthalt hat der renommierte
Schweizer Filmer den sehr beachteten autobiogra-fischen Bericht
"Swiss Paradise" veröffentlicht. Frank A. Meyer unterhält sich mit
dem ernst-ironischen Beobachter über Realität und Fiktion, Lebenslust
und Depression, Religion und Politik, Geld und Würde.
    
    
    Programm in der Zwischenzeit wie ausgedruckt.
    
    
         22.00          Puschkinskaja 10, St. Petersburg              ORF
    
    
    !!    23.20          Für alle Fälle Fitz  (VPS 23.15)          ZDF
    
    
    !!      0.10          Galactic Gigolo - Gemüse aus dem All  (VPS 0.00)
                                                                                ZDF/ORF/SF DRS
    
    
    !!      1.25          Hello Austria, Hello Vienna  (VPS 1.20)  
                                                                                         ORF/3sat
    
    
    !!      1.55          Roglers Freiheit  (VPS 1.50)          3sat
                      (Wiederholung von 21.15 Uhr)
    
    
    !!      2.40    !!      Vis-à-vis: Rolf Lyssy, Regisseur und Autor
    (VPS 2.35)                                                                    SF DRS
                      (Wiederholung von 14.00 Uhr)
    
    
    !!      3.40         Teletipps vom Hausarzt  (VPS 3.35)    3sat
                      (Wiederholung von 17.30 Uhr)
    
    
    !!      4.10         Tagebuch  (VPS 4.05)                          3sat
                      (Wiederholung von 18.00 Uhr)
    
    
    !!      4.25          Rundschau  (VPS 4.20)                    SF DRS
                      (Wiederholung von 18.15 Uhr)
    
    
    !!      5.10         Markwort. neunzehnZehn  (VPS 5.05)    3sat
                      (Wiederholung von 19.10 Uhr)
    
    
    !!    6.00-    d    anders fernsehen    (VPS 5.50)          3sat
         6.05
    
    
    Die Sendung "Vis-à-vis: Moritz Suter" entfällt.
    Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den
VPS-Zeiten.
    

    Achtung!! Bitte Titeländerung beachten!!                  
                                          
    Mittwoch, 11. April 2001
    
    
         21.00          Zum 80. Geburtstag von Peter Ustinov              
                                                                                         ARD/BR/3sat
                !!      Wer nicht zweifelt, muss verrückt sein -
                      Sir Peter Ustinov
                    Dokumentarfilm, Deutschland 2001
                      Regie: Johanna Schenkel, Werner Biermann
                    Erstausstrahlung
    
    
    Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den
VPS-Zeiten.
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (06131)706479

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: