3sat

Ghosted
3sat zeigt den Spielfilm von Monika Treut

Mainz (ots) -

Dienstag, 5. Oktober 2010, 23.00 Uhr

Erstausstrahlung


Mit Monika Treuts "Ghosted", einem Film über die Missverständnisse 
zwischen den Kulturen und deren unterschiedlichen Umgang mit dem Tod,
zeigt 3sat den ersten deutsch-taiwanesischen Spielfilm in 
Erstausstrahlung. Der Film wurde von 3sat koproduziert.

Der ungeklärte Tod ihrer taiwanesischen Geliebten Ai-ling bringt die 
Hamburger Künstlerin Sophie aus dem Gleichgewicht. Ai-ling war von 
Taipeh nach Hamburg gereist, um mehr über ihren verstorbenen Vater zu
erfahren. Als sie in der fremden Stadt auf Sophie traf, verliebte sie
sich sofort und zog bei ihr ein. Fünf Monate später: Während Sophie 
eine Video-Installation zum Andenken an ihre Geliebte in Taipeh 
vorstellt, heftet sich die Journalistin Mei-li an ihre Fersen. Einen 
Ausflug über die Nachtmärkte von Taipeh nutzt Mei-li, um Sophie zu 
verführen. Sophie weist sie zurück und reist überstürzt nach 
Deutschland ab. Kurz darauf steht Mei-li vor ihrer Tür in Hamburg. 
Sophie findet heraus, dass sie heimlich Ai-lings Tod recherchiert, 
jedoch weder für eine taiwanesische Zeitung arbeitet noch offiziell 
nach Deutschland eingereist ist. Wer ist die unheimliche Schöne?

Redaktionshinweis: Fotos zum Film sind für akkreditierte 
Journalistenb unter http://bilderdienst.zdf.de, der Nummer 06131 - 70
6100 sowie per E-Mail unter bilderdienst@zdf.de erhältlich. 

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Stefan Unglaube
Telefon: +49 (0) 6131 706478
E-Mail: unglaube.s@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: