3sat

Was sollen wir essen?
3sat berichtet in seinen Sendungen "scobel", "vivo" und "hitec"

Mainz (ots) -

ab Donnerstag, 30. September 2010, 21.00 Uhr

Erstausstrahlungen

"Qualitätsarbeit bei Lebensmitteln kann eigentlich nur noch vom 
Discounter geleistet werden. Nur der, der seine Abläufe derart 
optimiert hat, kann die notwendigen Preise bezahlen, die dies 
erfordert." Das ist die überraschende Erkenntnis des Pioniers im 
biologischen Landbau, Werner Lampert. Der österreichische Buchautor 
begründet damit gegenüber "hitec", warum es aber dennoch nicht 
ausreicht, in der Bio-Massenproduktion lediglich die Konzepte der 
konventionellen Landwirtschaft nachzuahmen. Was soll der Mensch also 
essen? Und wie kann er sich gesund, nachhaltig und ethisch korrekt 
ernähren? Diesen und weiteren Fragen rund um das Thema Ernährung 
gehen vom 30. September bis zum 4. Oktober die 3sat-Sendungen 
"scobel", "vivo" und "hitec" nach. 

In "scobel - Du bist, was du isst" geht Gert Scobel am Donnerstag, 
30. September, 21.00 Uhr, gemeinsam mit seinen Gästen der Frage nach,
ob Geschmack von Modeerscheinungen abhängig ist und ob Essen 
tatsächlich ein Spiegel unserer Gesellschaft ist. 

Das 3sat-Magazin "vivo" wirft in drei Ausgaben ab Samstag, 2. 
Oktober, 17.00 Uhr einen kritischen Blick auf unsere Esskultur. Dafür
schaut "vivo" in japanische Kochtöpfe und fragt nach der Bedeutung 
der Ernährung für ein gesundes und langes Leben, will wissen, ob der 
Mensch durch industriell gefertigtes Brot Abstriche bei Geschmack und
Qualität machen muss, und beleuchtet das umstrittene Nahrungsmittel 
Fleisch. 

"hitec: Bio für die Massen?" fragt am Montag, 4. Oktober, 21.30 Uhr, 
nach den Produktionsbedingungen von Biolebensmitteln. Wie ist es 
möglich, den gigantischen Bedarf an Biolebensmitteln, nachhaltig zu 
befriedigen? Wo liegen die Grenzen der ökologischen Massenproduktion?


Redaktionshinweis: Akkreditierte Journalisten finden weitere 
Informationen und die komplette "hitec"-Dokumentation als Videostream
im 3sat-Pressetreff unter www.pressetreff.3sat.de. 

Fotos liegen im ZDF-Bilderdienst unter http://bilderdienst.zdf.de 
bereit.

 

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
Telefon: +49 (0) 6131 706261
E-Mail: bernhard.p@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: