NABU

Terminhinweis und Presseeinladung: NABU-Bundesvertreterversammlung in Lübeck (6.-7.11)

Lübeck (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 6. und 7. November treffen sich in Lübeck über 200 Delegierte zur jährlichen NABU-Bundesvertreterversammlung (BVV). Neben verbandsinternen Fragen und der Bilanz der Aktivitäten im Jahr des 111-jährigen NABU-Jubiläums stehen wie immer umwelt- und naturschutzpolitische Themen auf der Tagesordnung. Wie steht es um die Umweltpolitik in Bund und Bundesländern? Haben die Regierungen im UN-Artenschutzjahr die richtigen Konzepte gegen den weiteren Verlust biologischer Vielfalt? Was tut Schleswig-Holstein für eine umweltverträglichere Landwirtschaft und den Meeres- und Küstenschutz? Die NABU-Positionen zu diesen und anderen aktuellen umweltpolitischen Themen möchten wir Ihnen gerne in einem Pressegespräch im Rahmen der Bundesvertreterversammlung vorstellen, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Eröffnet wird die BVV von NABU-Präsident Olaf Tschimpke am Samstagvormittag um 11 Uhr. Als Gastredner werden die Ministerin für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, Juliane Rumpf, der Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Josef Hecken sowie die Stadtpräsidentin der Hansestadt Lübeck, Gabriele Schopenhauer, erwartet.

Pressegespräch

Termin Samstag, 6. November 2010, 12:45 Uhr Ort: Musik- und Kongresshalle, Willy-Brandt-Allee 10, 23544 Lübeck mit:

Olaf Tschimpke, Präsident des NABU

Hermann Schultz, Vorsitzender des NABU Schleswig-Holstein

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu können. Mit freundlichen Grüßen

Kathrin Klinkusch, Pressesprecherin NABU Bundesverband Ingo Ludwichowski, Geschäftsführer NABU Schleswig-Holstein

Originaltext vom NABU

Pressekontakt:

Pressesprecherin NABU Bundesverband, Tel. 030-284984-1510, mobil
0173-9306515

Ingo Ludwichowski, Geschäftsführer NABU Schleswig-Holstein, mobil
0160-96230512

NABU-Pressestelle, Telefon: 0 30.28 49 84-1510, -1500,
Telefax: 0 30.28 49 84-2500, E-Mail: Presse@NABU.de

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NABU

Das könnte Sie auch interessieren: