NABU

NABU ruft zur großen Vogelzählung auf - Stunde der Gartenvögel vom 8.-10. Mai

    Berlin (ots) - Der NABU und der Landesbund für Vogelschutz (LBV) - NABU-Partner in Bayern -  rufen vom 8. bis 10. Mai Naturfreunde in ganz Deutschland auf, eine Stunde lang die Vögel in ihrem Garten, vom Balkon aus oder im Park zu beobachten, zu zählen und für eine gemeinsame Auswertung zu melden. Die "Stunde der Gartenvögel" findet bereits zum fünften Mal statt und soll dazu anregen, sich aus den heimischen vier Wänden hinauszuwagen, um das Naturspektakel vor der Haustür einmal näher zu betrachten. Von den Meldungen erwarten die Vogelkundler wichtige Hinweise auf Veränderungen unter den häufigeren Vogelarten, die im Mittelpunkt der Zählung stehen.

    Und so wird es gemacht: Von einem ruhigen Plätzchen aus wird von jeder Vogelart die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde entdeckt werden kann. Die Beobachtungen können per Post, Telefon (kostenlose Rufnummer am 9. und 10. Mai von 10 bis 18 Uhr: 0800-1157-115) oder einfach per Internet unter www.stunde-der-gartenvoegel.de gemeldet werden. Den Teilnehmern winken auch in diesem Jahr attraktive Preise. Für Online-Melder gibt es zusätzlich 1000 Amsel-Klingeltöne von www.nature-rings.de zu gewinnen. Einsendeschluss ist der 18. Mai 2009.

    Um jedem Naturfreund das Mitmachen zu ermöglichen, hat der NABU in Zusammenarbeit mit dem Kosmos-Verlag unter www.stunde-der-gartenvoegel.de erstmals einen Online-Vogelführer bereitgestellt. Nach Eingabe von Merkmalen zum Gefieder, zur Schnabelform oder zur Größe kann die gesuchte Art damit leicht identifiziert werden. Der Online-Vogelführer umfasst rund 250 heimische Brutvogelarten. Darüber hinaus gibt es Steckbriefe und Stimmproben der 40 häufigsten Vögel.

    Über die "Stunde der Gartenvögel" berichtet auch "Die große Vogelschau im Deutschlandradio Kultur" vom 4. bis 9. Mai täglich von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr. Täglich um 15.45 Uhr: Hörergespräch mit einem NABU-Vogelkundler. Hotline: 0800-2254-2254.

    Im vergangenen Jahr meldeten 45.000 Vogelfreunde fast eine Million Beobachtungen. Die Zahlen liefern dem NABU und LBV wichtige Hinweise zur Situation der Vogelwelt in Städten und Dörfern. Sinnvolle und notwendige Schutzstrategien können anschließend darauf aufbauen.

    Teilnahmebogen, kostenlose Pressefotos, Termine von Vogelstimmenführungen, Bestimmungshilfen, ein "Vogel-Psychotest" sowie weitere Informationen sind zu finden unter www.NABU.de und www.stunde-der-gartenvoegel.de oder beim NABU-Infoservice, Tel. 030-284984-6000.

    Die Aktion wird vom Kosmos-Verlag und von Vivara unterstützt.

Pressekontakt:
NABU-Pressestelle, Tel. 030-284984-1510, -1500.

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NABU

Das könnte Sie auch interessieren: