NABU

NABU mit neuem Internetauftritt - Neue Website will für Natur- und Umweltschutz begeistern

    Berlin (ots) - Seit heute sieht die NABU-Welt anders aus - zumindest im Internet. Wer die Website www.NABU.de aufruft, landet auf einem der größten deutschsprachigen Umweltportale im World Wide Web. Auf knapp 10.000 Seiten präsentieren rund 60 haupt- und ehrenamtliche Redakteure des NABU-Bundesverbandes, zehn Landesverbände, drei NABU-Zentren und der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe viele Tipps, News und Hintergründe zum Natur- und Umweltschutz. Die Themenpalette reicht neben aktuell umweltpolitischen Themen von Naturschutz im eigenen Garten über Tipps zum spritsparenden Auto fahren, bis hin zu Naturschutz-Projekten wie "Willkommen Wolf", "Renaturierung der Unteren Havel" oder Vorstellung der NABU-Arbeit in Regionen der "Biodiversität-Hot-Spots" wie Äthiopien, Kenia oder Kaukasus.

    "Unser Ziel ist es, die Menschen für den Naturschutz zu begeistern", erklärte Frank Griesel, Leiter der NABU-Online-Redaktion. Der neue Auftritt will deshalb auch mit mehr und größeren Bildern, Diashows und Videos die Besucher von den Schönheiten der Natur überzeugen. Gleichzeitig werden die Texte mehr Abwechslung bringen, schneller auf den Punkt kommen, journalistischer werden. Auch werde der NABU künftig mehr von Menschen berichten, die sich für den Schutz der Natur einsetzen.

    Der neue NABU-Gesamtauftritt verzahnt die unterschiedlichen Teilauftritte der Landesverbände, Zentren und Bundesebene eng miteinander. Auf jeder Startseite finden die Besucher rechts eine kleine Deutschlandkarte. Mit dem Klick auf eines der Bundesländer, landet man direkt beim Auftritt der entsprechenden Region. Einer der Höhepunkte des neuen Auftrittes ist ein dynamisches Schlagwort-Lexikon, in dem sich viele Projekte, Stichwörter, Fachbegriffe oder Tier- und Pflanzenarten finden lassen. Spezielle Schlagwortverzeichnisse -  Tag-Clouds - zeigen, welche Themen aktuell besonders stark nachgefragt werden.

    Auch den Service-Bereich hat der NABU ausgebaut. So werden direkt auf den Startseiten Themen vorgestellt, welche die Besucher zum Mitmachen einladen. Damit man auch Dinge in Ruhe nachlesen kann, wurde in dem neuen Auftritt auch ein NABU-Shop integriert in dem man rund 120 verschiedene Broschüren, Faltblätter, Aufkleber oder Poster zum praktischen Naturschutz bestellen kann.

    Damit die Nutzer in dieser Vielfalt den Überblick behalten, können die Besucher individuell nach ihrem Vorlieben und Interessensgebieten auch einen Newsletter bestellen, der sie über alle Neuigkeiten in den unterschiedlichen Themenbereichen auf dem Laufenden hält. So kann man sich beispielsweise per Newsletter auch über die aktuellen NABU-Veranstaltungen vor Ort informieren lassen. Der NABU bietet bundesweit jedes Jahr rund 7.000 Termine zum Natur erleben an. Von Vogel-Exkursionen, Fledermausführungen bis zu Bastelnachmittagen oder Tagungen ist da alles dabei. "So umfassend unsere Website auch gestaltet ist - unser Ziel ist es immer noch, die Menschen für das Natur erleben zu begeistern", so Frank Griesel.

    Im Internet zu finden unter www.NABU.de

    Originaltext vom NABU

Pressekontakt:
Frank Griesel
Leiter NABU Online-Redaktion
Tel. 030-284984-1540

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NABU

Das könnte Sie auch interessieren: