Axel Springer SE

Stärkung des Anzeigenverkaufs von EURO am SONNTAG und FINANZEN

    München/Hamburg (ots) - Ab dem 1. Juli 2002 werden EURO am SONNTAG und FINANZEN (www.finanzen.net) nicht nur vom Anzeigenteam des Finanzen Verlags München vermarktet, sondern zusätzlich in das Portfolio der Generalvertretungen und Verlagsbüros Anzeigen Zeitschriften des Axel Springer Verlages aufgenommen.          Die Anzeigenleitung liegt unverändert in den Händen von Thomas Döbel, Finanzen Verlag, München.          "Das Ziel dieser ausgebauten Vermarktungsstrategie ist es, das Kundenpotential für die Titel noch weiter auszuschöpfen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit", erklären übereinstimmend Peter Kempf, Leiter Märkte Publikumszeitschriften des Axel Springer Verlages und Dr. Frank-B. Werner, Geschäftsführer Finanzen Verlag.          EURO am Sonntag, die einzige Kapitalanlegerzeitung unter den Sonntagzeitungen und Spezialist für topaktuelle Wirtschafts- und Finanzinformtionen, und FINANZEN, die monatlich erscheinende Finanzzeitschrift mit Schwerpunkt auf langfristige Kapitalanlagen sind erfolgreich im Segment der Wirtschafts- und Anlegerpresse etabliert und konnten ihre Marktanteile kontinuierlich steigern.     

ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner Anzeigenvermarktung:
Thomas Döbel, Finanzen Verlag, Gesamt-Anzeigenleitung
Telefon: (0 89) 2 72 64-1 34
Fax: (0 89) 2 72 64-1 98
E-Mail: thomas.doebel@finanzen.net

Pressekontakt: Birgit Mertin
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22
E-Mail: bmertin@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: