Axel Springer SE

"Red Hot Chili Peppers"-Frontman Anthony Kiedis in MUSIKEXPRESS: "Gott segne Drogen und Alkohol, denn ohne sie wäre ich nicht der, der ich heute bin."

München (ots) - Sex, Drugs & Rock 'n' Roll - die wilden Zeiten sind für die "Red Hot Chili Peppers" Vergangenheit. "Die neue Nüchternheit gibt dir mehr Inspiration und Energie als Drogen selbst - und das High hält länger an", meint Leadsänger Anthony Kiedis. Dennoch bereut er nichts: "Drogen tun auch etwas Gutes. Gott segne Drogen und Alkohol, denn ohne sie wäre ich nicht der, der ich heute bin, wüsste nicht, was ich mit mir anfangen soll. Es ist ein tolles Gefühl, wenn man Drogen für sich entdeckt, und eine Weile kann man auch gut damit leben. Aber dann schlägt es um, dann wird es hässlich und man sollte schleunigst damit aufhören. Leider habe ich das nicht getan." Der 39-jährige Kiedis betrachtet die Drogenexzesse der Band als wichtigen Punkt in ihrem Reifeprozess: "Diese schwarzen Flecken definieren uns genau so wie die weißen, die Momente der Erlösung, die Augenblicke, in denen wir das Schlechte überwinden und Schönes kreieren. Es ist das ewige Spiel von Ying und Yang, von Gut und Böse, Licht und Dunkel, das uns umgibt und ausmacht. Am Ende haben wir es noch immer geschafft, aus dem Schrecklichen heraus etwas Aufmunterndes, Wundervolles zu erschaffen." Eines fehlt Kiedis allerdings noch zum vollendeten Glück - die richtige Frau und Kinder: "Ich habe mit meiner Freundin Schluss gemacht, weil sie keine Kinder wollte. Ich aber bin jetzt bereit für Kinder. Das ist das letzte Abenteuer, das es zu bestehen gilt. Wo ich die Mutter dafür finde, weiß ich nicht. Ich weiß nur, wo ich sie nicht finde: auf Partys im Playboy-Mansion oder auf Reizwäsche-Modenschauen. Vielleicht finde ich sie im Supermarkt oder auf dem Flughafen. Aber ich finde sie ganz sicher - und zwar spätestens dann, wenn ich aufgehört habe, nach ihr zu suchen. Das komplette Interview erscheint im neuen MUSIKEXPRESS, ab 20. Juni 2002 im Handel. Zitate sind nur unter Angabe der Quelle "MUSIKEXPRESS" zur Verwendung frei. ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Silvie Rundel Telefon: (0 40) 3 47-2 65 23 E-Mail: srundel@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: