Axel Springer SE

Aktuelle BILDWOCHE-Forsa-Umfrage: Die Hälfte der Deutschen weiß nicht, was Karfreitag und Ostern geschah

Hamburg (ots) - Ostern steht vor der Tür. Doch die ursprüngliche Bedeutung der Feiertage rückt immer mehr in den Hintergrund. Im Auftrag der aktuellen TV-Zeitschrift BILDWOCHE fragte das Forsa-Institut in einer repräsentativen Umfrage (1002 Befragte): "Was geschah Karfreitag und Ostern?" Überraschendes Ergebnis: Nur die Hälfte der Deutschen (54 Prozent) weiß, dass Jesus an Karfreitag gekreuzigt wurde und zu Ostern auferstand (61 Prozent bei den Befragten der evangelischen Konfession, 67 Prozent bei den Katholiken). Jeder fünfte Deutsche glaubt, dass die beiden Feiertage das Fest der Kreuzigung sind, 12 Prozent glauben, dass die Auferstehung gefeiert wird. Erschreckend: 12 Prozent wussten überhaupt nicht, was Ostern und Karfreitag geschah, in den Neuen Bundesländern waren es sogar 28 Prozent. ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Redaktioneller Ansprechpartner: Birgit Baumann Telefon: (0 40) 3 47-2 45 27 Pressekontakt: Birgit Mertin Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22 E-Mail: bmertin@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: