Axel Springer SE

Deutlich gestiegene Reichweiten bei Führungskräften für FINANZEN und EURO am SONNTAG
LAE 2001 bescheinigt steigende Leserzahlen gegen den Trend

München (ots) - Das Wirtschaftsmagazin FINANZEN und die Sonntagszeitung EURO am SONNTAG haben nach der am Dienstag veröffentlichten LAE 2001 die Anzahl der Entscheider unter ihren Lesern deutlich gesteigert. Bei FINANZEN erhöhte sich die Reichweite gegenüber der LAE 2000 um sechs Prozent (plus 9.000 Leser) auf 117.000 Führungskrafte (5,5 Prozent). EURO am SONNTAG verzeichnete einen Zuwachs um 11 Prozent (plus 10.000 Leser) auf 82.000 Entscheider unter ihren Lesern. Während andere in der LAE erhobene renommierte Wirtschaftstitel zum Teil kräftige Leserzahlrückgänge hinnehmen mussten, haben beide im Finanzen Verlag erscheinende Titel ihren Marktanteil bei den Führungskräften deutlich ausgebaut und ihre Stellung als bedeutende Entscheidermedien gefestigt. Besonders stark haben sich die Anteile der Selbständigen sowie der Freiberufler unter den Lesern erhöht. Bei FINANZEN erhöhte sich die Zahl der Selbständigen um 13 Prozent auf insgesamt 25.000 Leser und der Freiberufler sogar um sieben Prozent auf 22.000 Leser. EURO am SONNTAG steigerte die Zahl der Selbständigen unter den Leser um 48 Prozent auf 24.000 und die Zahl der Freiberufler um 10 Prozent auf 13.000. Aufgrund der erfreulichen Entwicklung bei den in der LAE 2001 ermittelten Reichweiten verbessern sich Preis/Leistungs-Verhältnisse für Anzeigenschaltungen in beiden Titeln. Detaillierte Informationen zur LAE 2001 und interessante TKPs für eine attraktive Zielgruppe können angefordert werden bei Simone Roch, Anzeigenmarketing, Telefon: (0 89) 2 72 64-3 47 ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Birgit Mertin Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22 E-Mail: bmertin@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: