Axel Springer SE

Forsa-Umfrage für die Zeitschrift BILDWOCHE: "Die Hälfte aller Deutschen hat Angst vor wirtschaftlicher Flaute"

Hamburg (ots) - Angesichts der aktuellen Konjunkturlage hat knapp jeder zweite Deutsche (49 Prozent) Angst vor einer wirtschaftlichen Talfahrt. Das ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage unter rund 1000 Befragten im Auftrag der TV-Illustrierten BILDWOCHE - ab Donnerstag, 5. Juli 2001, im Handel. Besonders auffallend: In den Neuen Bundesländern befürchten sogar 60 Prozent eine wirtschaftliche Flaute, im Westen dagegen nur 47 Prozent. Männer (45 Prozent) sehen einer wirtschaftlichen Talfahrt gelassener entgegen als Frauen (54 Prozent). Beamte (62 Prozent) und Angestellte (54 Prozent) haben mehrheitlich keine Angst davor, dass es wirtschaftlich bergab geht. Dagegen äußerten sich vor allem Arbeiter (62 Prozent) und Selbstständige (62 Prozent) besorgt. Von den Anhängern der Parteien befürchten vor allem die der CDU (58 Prozent) und die der PDS (65 Prozent), dass es der Wirtschaft schlechter geht. Die Anhänger von SPD (62 Prozent) und Grünen (68 Prozent) glauben dagegen, dass eine wirtschaftliche Talsohle fern ist. ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Redaktioneller Ansprechpartner: Birgit Baumann Telefon: (0 40) 3 47-2 45 27 Pressekontakt: Tobias Fröhlich Telefon: (0 40) 3 47-2 70 38 E-Mail: tfroehlich@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: