Axel Springer SE

EURO am Sonntag ist Nummer eins der Auflagengewinner

Hamburg (ots) - EURO am Sonntag hat im 3. Quartal 2000 im Durchschnitt 193 936 (IVW III/2000) Exemplare pro Woche verkauft. Dies ist ein Zuwachs um 110 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal (IVW III/99: 92 195). Damit bleibt EURO am Sonntag die im Einzelhandel meistverkaufte Wirtschaftspublikation Deutschlands. Ursache für die stabile Auflagenentwicklung ist das erfolgreiche Sonntagskonzept, das unter anderem eine höchstmögliche Aktualität garantiert. Bereits im Trendbericht Herbst der Media-Analyse MA 2000/II wurde EURO am Sonntag eine Reichweite von 500.000 Lesern pro Ausgabe attestiert. Die Sonntagszeitung liegt damit bei der Reichweite als Nr. 1 vor allen anderen Anlegertiteln und schlägt selbst den bisherigen Branchenführer Börse Online, für die laut Trendbericht eine Reichweite von 410.000 Lesern gesehen wird. EURO am Sonntag ist neben der MA nun auch in allen anderen wichtigen Markt-Media-Analysen (AWA, LAE 2000, VA, Soll und Haben) erfasst. Auf der Basis des stabilen Auflagentrends entwickelte sich auch das Anzeigengeschäft weiterhin sehr erfreulich. Mit 1550 Anzeigenseiten bis Ende September 2000 lag das Volumen in den ersten drei Quartalen um 158 Prozent über dem gleichen Vorjahreszeitraum (600 Seiten). ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Birgit Mertin zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22, E-Mail: bmertin@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: