Axel Springer SE

Axel-Springer-Preis für junge Journalisten: Bewerbungsfrist endet am 12. Januar 2009
Neuer Sonderpreis "20 Jahre Mauerfall"

Berlin (ots) - Die Ausschreibungsfrist für den Sonderpreis endet erst im Januar 2010 nach dem 20. Jubiläum des Mauerfalls Die Bewerbungszeit für den Axel-Springer-Preis für junge Journalisten ist angelaufen. Bis zum 12. Januar 2009 können sich wieder junge Journalistinnen und Journalisten mit ihren Arbeiten aus den Bereichen Print, Fernsehen, Hörfunk und Internet für die renommierte Auszeichnung bewerben. Berücksichtigt werden Arbeiten, die im Jahr 2008 erstmals in einem deutschsprachigen Medium erschienen sind und deren Autoren bei der Veröffentlichung nicht älter als 33 Jahre waren. Der Axel-Springer-Preis für junge Journalisten wird am 6. Mai 2009 von der Axel Springer Akademie in Berlin verliehen. Mit der Ausschreibung des 18. Axel-Springer-Preises für junge Journalisten beginnt auch die Bewerbungszeit für den Sonderpreis "20 Jahre Mauerfall". Dessen Bewerbungsfrist endet jedoch erst nach dem Jubiläumsjahr im Januar 2010. Der Sonderpreis gehört zur Kategorie Internet und richtet sich wie die anderen Arbeiten dieser Kategorie an Veröffentlichungen, die originär für Online-Medien erstellt wurden. Er ist mit 10.000 Euro dotiert. Vier hochkarätige und unabhängige Jurys aus unterschiedlichen Bereichen und Institutionen der deutschen Medienlandschaft entscheiden über die Vergabe der Preise. Neben der neuen Sprecherin der Jury Fernsehen, Bettina Schausten (ZDF), spricht wie im letzten Jahr Michael Hanfeld (FAZ) für die Jury Print, Jürgen Köster (Deutsches Rockradio) für die Jury Hörfunk und Claus Strunz (HAMBURGER ABENDBLATT) für die Kategorie Internet. Die besten Arbeiten der Kategorien Fernsehen, Hörfunk und Internet werden jeweils mit drei Preisen in Höhe von 6000, 4000 und 2000 Euro ausgezeichnet. In der Kategorie Print erhält der jeweils beste Beitrag aus den Rubriken "Lokale/Regionale Beiträge", "Überregionale/Nationale Beiträge" und "Beiträge aus Wochen-/Monatspublikationen" (einschließlich Wochenendbeilagen von Tageszeitungen) einen mit 6000 Euro dotierten ersten Preis. Axel-Springer-Preis für junge Journalisten Die einzige Auszeichnung für journalistischen Nachwuchs, die alle Mediengattungen berücksichtigt, wird 2009 zum 18. Mal vergeben. Die Axel Springer AG und die Erben des Journalisten und Verlegers Axel Springer haben den Preis 1991 gestiftet, um talentierte junge Journalisten zu fördern. Er wird seitdem jährlich im Mai im Gedenken an den Verleger Axel Springer vergeben, der am 2. Mai 1912 geboren wurde. Zu den bisherigen Preisträgern gehören u. a. Florian Illies, Christian Kracht, Ulf Poschardt, Jana Simon, Ildikó von Kürthy, Jörg Schönenborn und Steffen Seibert. Das Anmeldeformular und weitere Informationen zu Bewerbungskriterien finden sich unter: www.axel-springer-preis.de Pressekontakt: Kathrin Finger Tel: + 49 (0) 30 25 91-7 76 22 kathrin.finger@axelspringer.de Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: