Axel Springer SE

Axel Springer mit zentraler Vermarktungseinheit ab 1. Oktober / Zusammenführung der Verlagsgeschäftsführung Regional- und Abozeitungen

    Berlin (ots) - Peter Würtenberger zum Chief Marketing Officer berufen / Jan Bayer übernimmt Vorsitz der Verlagsgeschäftsführung der Regional- und Abozeitungen

    Ab 1. Oktober 2008 bündelt die Axel Springer AG die Vermarktung sämtlicher nationaler Medienangebote in einem Bereich. Zu diesem Zweck werden der für die Vermarktung der BILD-Gruppe und Zeitschriften verantwortliche Bereich Axel Springer Media Impact und die Vermarktungseinheit der WELT-Gruppe und der Regionalzeitungen sowie deren Online-Vermarkter First Media, zusammengeführt.

    Die Leitung der Zentralvermarktung der Axel Springer AG übernimmt zum gleichen Zeitpunkt Peter Würtenberger, 42, bisher Vorsitzender der Verlagsgeschäftsführung WELT-Gruppe/BERLINER MORGENPOST, in der Funktion des Chief Marketing Officer (CMO). Er berichtet an die beiden Marktvorstände Dr. Mathias Döpfner und Dr. Andreas Wiele. Peter Würtenberger bringt mit seinen Erfahrungen im Management der WELT-Gruppe, bei BILD, den Zeitschriften und aufgrund seiner Online-Kompetenz die idealen Voraussetzungen für seine neue Funktion mit.

    Peter Würtenberger: "Ich freue mich darauf, dass wir in einem sich schnell verändernden Marktumfeld mit neuen Vermarktungs- und Abrechnungsmodellen noch besser auf die Bedürfnisse der Agenturen und Kunden eingehen werden."

    Philipp Welte, 46, Leiter Axel Springer Media Impact, wird das Unternehmen zum Jahresende auf eigenen Wunsch verlassen, da er beabsichtigt, sich nach der erfolgreich abgeschlossenen ersten Phase der Zentralisierungsmaßnahme außerhalb der Axel Springer AG einer neuen beruflichen Aufgabe zu stellen.

    Ebenfalls zum 1. Oktober 2008 wird die Verlagsgeschäftsführung der Regional- und Abozeitungen zusammengeführt. Den Vorsitz der Verlagsgeschäftsführung übernimmt Jan Bayer, 38, bisher Verlagsgeschäftsführer HAMBURGER ABENDBLATT. Frank Mahlberg, 41, zurzeit Leiter des Vorstandsbüros Zeitungen, wird als weiterer Verlagsgeschäftsführer neben Jan Bayer die neue Zeitungsgruppe leiten. Ulrich Lingnau, 40, bleibt Verlagsgeschäftsführer der WELT-Gruppe/BERLINER MORGENPOST.

    "Die aktuellen Entscheidungen für die Vermarktung unserer nationalen Medienangebote und die Verlagsgeschäftsführungen in Hamburg und Berlin sind ein klares Bekenntnis zu einer konsequenten Ausrichtung des Know-hows unserer Mitarbeiter an den Bedürfnissen unserer Kunden." sagte Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG. "Philipp Welte ist es gelungen, den ersten wichtigen Schritt der Neuausrichtung unserer Vermarktung zu realisieren. Die Resonanz unserer Kunden ist überaus positiv und ermutigt uns, jetzt schneller und konsequenter als ursprünglich geplant die Zentralisierung in einem zweiten Schritt zu komplettieren."

Pressekontakt:
Tobias Fröhlich
Tel: + 49 (0) 30 25 91-7 76 20
tobias.froehlich@axelspringer.de

3. September 2008

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: