Axel Springer SE

Aktionresearch - das neue Finanzmagazin aus dem Axel Springer Verlag startet am 13. April 2000

Hamburg (ots) - Am Donnerstag, 13. April 2000, erscheint ein neues wöchentliches Finanzmagazin aus dem Axel Springer Verlag. Das 92 Seiten starke Heft mit dem Titel AKTIENRESEARCH kostet 4 Mark (Abopreis 3,50 Mark) und startet mit einer Druckauflage von durchschnittlich 75 000 Exemplaren. Unter dem Motto "Profianalysen für Privatanleger" bietet AKTIEN- RESEARCH fundierte Einschätzungen und Informationen zu deutschen und internationalen Wertpapieren. Als Informationsbasis dienen die Analysen der einflussreichsten Wertpapierexperten aus den führenden Banken und Investmenthäusern. "Mit der Fokussierung auf Aktien und durch den professionellen Hintergrund der Expertenanalysen hat das Heft eine Sonderstellung im Markt der Finanztitel", erklärt Chefredakteur Stephan Schlote, 40, das Magazin. Eine Redaktion von rund vierzig Mitarbeitern leitet aus den Analystenreports klare Aktienempfehlungen und Markteinschätzungen ab. Themenschwerpunkte sind deutsche und internationale Aktien sowie spannende Newcomer am neuen Markt. AKTIENRESEARCH richtet sich an Privatanleger im Alter von etwa 30 bis 60 Jahren mit hohem Bildungsniveau und einem großen finanziellen Spielraum, die ein ausgeprägtes Interesse am Thema Geldanlage haben. Aktien werden von dieser wachsenden Zielgruppe als langfristiges Investment zum Vermögensaufbau und zur Alterssicherung betrachtet. Claus Larass, Vorstand Zeitungen der Axel Springer Verlag AG, erläutert die strategische Positionierung innerhalb des Verlages: "AKTIENRESEARCH ergänzt im Axel Springer Verlag die Palette der Wirtschaftspublikationen um ein neuartiges und eigenständiges Produkt. Mit Titeln wie der nach kurzer Zeit bereits auflagenstarken EURO am Sonntag, FINANZEN sowie der Schweizer HANDELSZEITUNG sind wir bereits seit längerem sehr erfolgreich im Markt der Wirtschaftszeitungen und -zeitschriften präsent. Darüber hinaus wurde die Wirtschafts- und Finanzberichterstattung in allen unseren Titeln in der vergangenen Monaten konsequent ausgebaut." Mit dem Claim "Profianalysen für Privatanleger" beginnt rechtzeitig zum Start von AKTIENRESEARCH am 13. April eine umfangreiche Werbekampagne in Print, Hörfunk und TV. Entwickelt wurde die Kampagne von der Hamburger Werbeagentur KM Wolff & Partner. Im Herbst 2000 wird AKTIENRESEARCH in Kooperation mit der HandelsZeitung Zürich auch in der Schweiz eingeführt. Auf der Verlagsseite betreut das Heft Verlagskoordinator Michael Bamberger, 40. Verantwortlich für AKTIENRESEARCH ist Dr. Volker Blöte, 49, innerhalb der WELT-Gruppe als stellvertretender Verlagsgeschäftsführer. In dieser Funktion ist er auch für die Wirtschaftspublikationen im Axel Springer Verlag zuständig. Bis zum 30. September 2000 gelten folgende Anzeigenpreise: 1/1 s/w: 7.599 Mark 1/1 Farbe: 9.877 Mark Dazu gibt es bis zum 4. April einen Frühbucher-Bonus von 5 Prozent. Weitere Informationen zur Anzeigenbuchung geben Karsten Kaufmann und Thomas Bartnik unter Telefon (0 40) 3 47-2 20 95/8. ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Edda Fels zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 20 71 E-Mail: efels@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: