Santander Consumer Bank AG: Santander unterstützt die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (BILD)

Santander unterstützt die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (BILD)

   

Mönchengladbach (ots) -

   - Abkommen über eine Zusammenarbeit unterzeichnet
   - Finanzielle Förderung und Vergabe von 20 Stipendien 

Die Santander Consumer Bank Bank AG und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) haben am Mittwoch, den 30. Januar, ein Abkommen über eine künftige Zusammenarbeit geschlossen. Ziel der Kooperation ist die finanzielle Unterstützung zum Aufbau eines interdisziplinären "Evolution Think Tanks" für internationale Doktoranden im "WWU Graduate Centre" sowie die Finanzierung von zwei Stellen in der Studierendenberatung im internationalen Begegnungszentrum "Die Brücke" und im "WWU Graduate Centre". Darüber hinaus wird Santander 20 Stipendien für Studenten der Wilhelms-Universität Münster zur Verfügung stellen.

Santander unterstützt diese Projekte zunächst für einen Zeitraum von drei Jahren im Namen von "Santander Universitäten", Teil des globalen Unternehmensbereichs "Santander Universidades". Im Rahmen des sozialen Engagements der Bank unterhält "Santander Universidades" Partnerschaften mit mehr als 1.020 akademischen Institutionen in 17 Ländern weltweit. Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster ist nach der Universität Heidelberg, der Universität zu Köln und der Goethe-Universität Frankfurt die vierte deutsche Universität, die dem Kreis der "Santander Universitäten" beitritt. Zukünftig werden Vereinbarungen mit weiteren Top-Universitäten in Deutschland angestrebt.

Das Abkommen wurde von Prof. Dr. Ursula Nelles, Rektorin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, und Pedro de Elejabeitia, Vorstandsmitglied der Santander Consumer Bank, zuständig für das Retailgeschäft Santander Bank, unterzeichnet.

Das Begegnungszentrum "Die Brücke" ist die zentrale Anlaufstelle für internationale Studierende zur Förderung der Integration von deutschen und internationalen Studierenden. Im sich im Aufbau befindenden "WWU Graduate Centre" sollen Doktoranden überfachlich im Hinblick auf Promotionsplanung und Karriereentwicklung beraten und deren überfachliche Kompetenzen über ein Weiterbildungsprogramm gestärkt werden. Beide Zentren werden durch die Schaffung von je einer neuen Stelle von "Santander Universitäten" mit jährlich insgesamt 120.000 Euro unterstützt. Mit jährlich 40.000 Euro unterstützt "Santander Universitäten" den Aufbau eines interdisziplinären "Evolution Think Tanks" in der künftigen interdisziplinären Graduiertenschule "Münster Graduate School of Evolution". Ziel des ETT ist es, innovative und interdisziplinäre Forschungs- und Lehransätze unter dem einigenden Prinzip der Evolution zu verwirklichen. Geplant ist unter anderem die Einladung von international renommierten Forschern zu längeren Gastaufenthalten als sogenannte "ETT-Fellows".

Zusätzlich wird Santander 20 "ProTalent-Stipendien" der WWU für das Jahr 2013 zur Verfügung stellen. Das "ProTalent-Stipendium" ist eine Initiative der WWU. Begabte Studenten erhalten eine Unterstützung von monatlich 300 Euro, die Hälfte des Geldes stellt ein privater Träger - in diesem Fall Santander - zur Verfügung, die andere Hälfte der Bund. In diesem Jahr gehört Santander zu den größten Förderern dieses Stipendiums.

Santander Universitäten ist ein Programm der Santander Consumer Bank AG und Teil des globalen Unternehmensbereichs Santander Universidades, über den Banco Santander bereits seit 1997 weltweit einzigartige Kooperationen mit Universitäten aufbaut. Diese Kooperationen unterscheiden sich von jenen anderer nationaler und internationaler Banken: Banco Santander fördert akademische Institutionen in den Bereichen Lehre und Forschung, internationale Kooperationen, Wissens- und Technologietransfer, Unternehmensinitiativen, Austauschmöglichkeiten für Studenten und Innovation. Santander Universidades unterhält dabei strategische Partnerschaften zu mehr als 1020 Universitäten in 17 Ländern. In den nächsten fünf Jahren wird Banco Santander 600 Millionen Euro bereitstellen, um Universitätsprojekte und Partnerschaftsabkommen zu unterstützen. Weitere Informationen können im Internet unter www.santander.com/universities abgerufen werden.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone und gemessen am Gewinn eine der 15 größten weltweit. Im Jahr 1857 gegründet, verfügte Santander Ende 2011 über ein verwaltetes Vermögen von 1.383 Mrd. Euro. Santander hat weltweit mehr als 102 Millionen Kunden, fast 15.000 Filialen - mehr als jede andere internationale Bank - und rund 193.000 Mitarbeiter. Sie ist die größte Finanzgruppe in Spanien und Lateinamerika und ist führend in Großbritannien, Portugal, Deutschland, Polen und dem Nordosten der USA. Ihre Tochtergesellschaft Santander Consumer Finance ist in den europäischen Kernmärkten sowie in Skandinavien präsent. Im Jahr 2011 erzielte Santander einen zurechenbaren Nettogewinn von 7,021 Mrd. Euro.

Die Santander Consumer Bank AG ist ein profilierter Anbieter von Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft. Darüber hinaus ist sie der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad und (Motor-) Caravan in Deutschland. Auch bei der Finanzierung von Konsumgütern ist das Institut führend. Über ihre bundesweit mehr als 300 Filialen, ihr TeleCenter sowie via Internet bietet sie eine umfassende Palette klassischer Bankprodukte an. Über 7 Millionen Kunden vertrauen auf die Santander Consumer Bank. Sie ist eine hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander und in Deutschland mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank vertreten.

Pressekontakt:

Alicia Santa Maria
Communications
02161 - 6905749
alicia.santamaria@santander.de

Weiteres Pressematerial (inkl. Fotos) finden Sie unter 
presse.santander.de.