Sprint Sanierung GmbH

Mit Innovationen Werte schützen
Sprint Sanierung startet die dritte bundesweite Roadshow
Thema: Innovationen in der Sanierung und der Erhalt von Werten

Köln (ots) - 2009 startet Deutschlands führendes Sanierungsunternehmen seine neue Roadshow: "inno values" - der Name steht für "Innovation" und "Values", dem englischen Wort für "Werte". Damit werden zwei Themen zu einem Komplex zusammengefügt, für die Sprint wie kein zweites Unternehmen der Branche steht: Innovationen und Nachhaltigkeit.

Sprint setzt in der Sanierungsbranche seit langem die Maßstäbe in Sachen Innovation. Ob mit der digitalen Schadenakte SESAM, dem Präventionssystem NOA, der lösungsmittelfreien Sprint-Chemie - immer wieder bestimmt Sprint die Standards, an denen sich die Branche orientiert.

Doch der Einsatz innovativer Technologien allein reicht heute nicht mehr aus. In einer zeitgemäßen Auffassung von Sanierung geht es um die Bewahrung von Werten. Sie umfasst den materiellen Wert genau so, wie den ideellen Wert, den eine Sache für den einzelnen Versicherungsnehmer hat. Für dessen Zufriedenheit ist die Berücksichtigung dieser Werte von großer Bedeutung. Und damit eine wichtige Voraussetzung für die dauerhafte Bindung an seine Versicherungen.

Nicht zuletzt umfasst diese Auffassung die Berücksichtung strenger Regeln für den Umweltschutz während der Sanierungsarbeiten. Wie wichtig dieses Thema dem Unternehmen ist, unterstreicht Sprint mit der Förderung der Umweltschutzorganisation WWF.

Die Berücksichtigung von Umweltaspekten hat aber nicht nur uneigennützige Gründe. Ein Unternehmen, dass sich für die Zukunft fit macht, muss sich auf Faktoren einstellen, die das eigene Arbeitsumfeld beeinflussen werden. So steigen die Energiekosten seit Jahren und der Blick in die Presse macht klar, dass die Zeiten billiger Energie endgültig vorbei sind. Es ist daher auch eine ökonomische Entscheidung, wenn Sprint den Fuhrpark auf energiesparende Fahrzeuge umstellt und die Mitarbeiter Trainings für ökonomisches Fahren absolvieren.

Hier liegt der eigentliche Grund, warum "inno values" aus der Taufe gehoben wurde: Gerade weil Sprint als innovativstes Unternehmen seiner Branche immer auf der Suche nach Neuem ist, kommen vermehrt Technologien zum Einsatz, die helfen, Kosten zu senken und Werte zu bewahren. Innovationen und der Erhalt von Werten geraten immer mehr zu zwei Seiten derselben Medaille. Und damit zu einem zukunftsweisenden und spannenden Thema für die Sprint-Roadshow 2009.

Neben zahlreichen praktischen Demonstrationen moderner Sanierungsverfahren wartet "inno values" mit Vorträgen hochkarätiger Experten wie dem Klimaforscher Mujib Latif auf. Sie bieten Einblicke in Themen, die Assekuranz wie Immobilienbranche in zunehmendem Maße betreffen. Die Frage, welche Auswirkungen der Klimawandel auf Mitteleuropa haben wird steht dabei genauso auf der Agenda wie die Schilderung, welche Sanierungsmöglichkeiten bei Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energien bestehen. Die Themen sind bei "inno values" so gestreut, dass der Besuch mehrerer Veranstaltungen lohnt.

Ausführliche Informationen über das Programm von "inno values", die Referenten und ihre Themen, die präsentierten Technologien und Verfahren finden Sie unter www.sprint.de .

Pressekontakt:

Sprint Sanierung GmbH
Agnes Zynek
Tel.: 0221-9668-195
agnes.zynek@sprint.de

Original-Content von: Sprint Sanierung GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sprint Sanierung GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: