Schertz Bergmann Rechtsanwälte

Presseerklärung Herbert Grönemeyer

Berlin (ots) - Herbert Grönemeyer bittet mich als seinen Presseanwalt zu den aktuellen Schlagzeilen, insbesondere in "BUNTE" und "Bild", Stellung zu nehmen.

Entgegen der Berichterstattung in "BUNTE", die von "Bild" und anderen Medien ungeprüft übernommen wurde, ist die Partnerin von Herrn Grönemeyer nicht 28 Jahre alt bzw. 32 Jahre jünger. Sie ist deutlich älter. Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes werden wir allerdings das tatsächliche Alter nicht benennen. Über den behaupteten Altersunterschied wurde aber sowohl in "BUNTE" als auch in "Bild" jeweils auf dem Titel berichtet. Diese Berichterstattung entbehrt damit jeglicher Grundlage. Herr Grönemeyer hat auch nicht, entgegen der Berichterstattung in "BUNTE", auf einem Gutshof in der Provence seine Partnerin geheiratet.

Herr Grönemeyer und seine Partnerin bitten um Verständnis dafür, dass bestimmte Momente im Leben privat bleiben müssen. Umso bedauerlicher ist es, wenn dennoch hierüber im Wege der Zwangskommerzialisierung berichtet wird und dann auch noch eklatant falsch.

Professor Dr. Christian Schertz Rechtsanwalt

Pressekontakt:

Schertz Bergmann Rechtsanwälte
Prof. Dr. Christian Schertz
Kurfürstendamm 53
10707 Berlin
Original-Content von: Schertz Bergmann Rechtsanwälte, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schertz Bergmann Rechtsanwälte

Das könnte Sie auch interessieren: