Bundesverband Presse-Grosso e.V.

Frisch gedruckt - Geschäftsbericht 2007 Pressegroßhandel

Köln (ots) - Der Bundesverband Presse-Grosso hat auf seiner Hauptversammlung am 08./09.04.2008 in Köln den Geschäftsbericht 2007 vorgelegt. Auf 140 farbigen Seiten bietet die Publikation einen aktuellen Überblick über die Aktivitäten des Pressegroßhandels und der Branche in den Bereichen Medienpolitik, Vertriebsmärkte, Marketing und Marktanalyse. Eine umfassende Dokumentation und Jahreschronik runden den Geschäftsbericht ab.

In der Rubrik Wirtschaftdaten (S. 10 ff.) wird die wirtschaftliche Entwicklung des Pressegroßhandels anhand vergangener Absatz- und Umsatzentwicklungen der Branche aufgezeigt. Die Rubrik Medienpolitik (S. 14 ff.) greift nachfolgend für das deutsche Pressevertriebssystem bedeutende Entwicklungen im politischen Raum auf und thematisiert den Großhandel und die Branche betreffende aktuelle Fragestellungen aus den Bereichen Mehrwertsteuer und Jugendmedienschutz. Den Themen Gratispresse in Deutschland und Vertrieb von Spezialzeitschriften widmet sich anschließend die Rubrik Vertriebsmärkte (S. 24 ff.) ebenso wie den europäischen und internationalen Pressevertriebsmärkten. Die Rubrik Marketing (S. 32 ff.) stellt aktuelle vertriebslinienspezifische Vermarktungskonzepte des Pressegroßhandels zur Förderung des Einzelverkaufs vor. Neben der Darstellung der Gewinnung von Discountern als neue Verkaufsstellen für Zeitungs- und Zeitschriftensortimente werden auch die Einführung des pressespezifischen Kundenbindungssystems Press&More Card sowie initiierte Verkaufsfördermaßnahmen wie die Gattungskampagne "Jetzt ne Zeitschrift" oder der Einsatz von ShopScreen-Systemen beim Einzelhandel vorgestellt. Die Rubrik Marktanalyse (S. 48 ff.) präsentiert die Zahlen der seitens des Pressegroßhandels aktuell durchgeführten Einzelhandelsstrukturanalyse (EHASTRA) 2007. Außerdem werden die branchenspezifischen Instrumente der Markt- und Bezugsregulierung vorgestellt. Zudem gibt die Rubrik Engagement (S. 76 ff.) einen Überblick über Aktivitäten des Pressegroßhandels und der Branche auf den Gebieten Kultur- und Leseförderung, Lehrtätigkeit an Hochschulen und Berufsakademien sowie im Bereich des Umweltschutzes.

Die Mischung der Themen und die modern anmutende Aufmachung dokumentieren die Bandbreite der Arbeit eines leistungsstarken Großhandels sowie seine Orientierung auf die Erfordernisse des Marktes.

Der Geschäftsbericht wurde mit Unterstützung des Hamburger Presse Fachverlages erstellt. Er kann bei der Geschäftsstelle des Bundesverbandes Presse-Grosso angefordert werden.

Pressekontakt:

Bundesverband Presse-Grosso e.V., Händelstraße 25-29, 50674 Köln,
Tel.: 0221/921337-0, Fax.: 0221/921337-44, E-Mail:bvpg@bvpg.de
Internet: www.bvpg.pressegrosso.de, Kontakt: Kai-C. Albrecht
(ka@bvpg.de)

Original-Content von: Bundesverband Presse-Grosso e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband Presse-Grosso e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: