Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Greenpeace/TTIP: Nur Verheißungen, von Reinhard Zweigler

Regensburg (ots) - Man muss der Umweltorganisation Greenpeace dankbar sein, dass sie Dokumente aus den geheimen Verhandlungen zum Freihandelsabkommen EU-USA ans Licht der Öffentlichkeit gebracht hat. Doch nicht nur die Geheimniskrämerei um den wohl wichtigsten Wirtschaftsvertrag zwischen beiden Seiten, sondern auch die Inhalte, die jetzt durchdringen, geben zu tiefer Besorgnis Anlass. Bis jetzt sind die erwarteten Positiv-Effekte von TTIP - keine Zölle mehr, mehr Wachstum, mehr Jobs - nur Verheißungen. Ob das tatsächlich so kommen wird, vermag niemand sicher zu sagen. Allerdings zeigen die sich abzeichnenden Negativ-Effekte an, ein Freihandelsabkommen auf Biegen und Brechen darf es nicht geben. Einen Kuhhandel: Autoexporte gegen Agrarstandards gleich gar nicht. Dass jetzt beide Verhandlungspartner hoch pokern, ist das eine. Die andere Seite ist jedoch, wenn wirklich ökologische und kulturelle Standards im Interesse des Freihandels gesenkt werden sollen, sollte man TTIP lieber beerdigen.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: