Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Frau Merkel, ans Telefon!
Kommentar zur BND-Affäre

Regensburg (ots) - Die Europäische Union ist eine Familie. Das größte Gut ist das gegenseitige Vertrauen. Deshalb hat die BND-Affäre Deutschlands Ansehen in Europa bereits weit mehr geschadet als viele heute glauben. Denn die Vorwürfe sind so schwer, dass die betroffenen Regierungen in Paris und Brüssel gar nicht anders können, als in Berlin nachzufragen. Und das wird nicht geräuschlos vonstattengehen. Man bedenke nur, wie laut der Aufschrei wäre, wenn hochrangige deutsche Beamte oder große Wirtschaftsunternehmen von einem französischen Horchposten im Auftrag der USA ausspioniert worden wären. Mit einer leisen Entschuldigung ist es deshalb nicht getan. Erst wenn die Bundeskanzlerin Verantwortung übernimmt, die Affäre zur Chefsache erklärt und Aufklärung verspricht, kann der Schaden begrenzt werden. Für alles andere ist es zu spät!

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de



Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: