Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Hoeneß/Freigänger

Regensburg (ots) - von Dagmar Unrecht, MZ

Erst kürzlich hat uns Günter Netzer über den Schweizer "Blick" am Seelenleben von Uli Hoeneß teilnehmen lassen. "Gefestigt" sei er, habe eine "gute Einstellung zu seiner Situation" und für die Justizbeamten und Mitgefangenen "immer ein gutes Wort" übrig. Der 62-jährige Rekord-Steuersünder hat sich in der JVA Landsberg am Lech offenbar bestens eingelebt. Da ist es bestimmt schwer, den richtigen Moment zum Abschiednehmen zu finden. Dennoch: Wenn es am schönsten ist, soll man bekanntlich gehen. Vielleicht leitet Uli Hoeneß ja deshalb demnächst schrittweise die Trennungsphase ein - etwa als Freigänger, um bei seinem alten Arbeitgeber FC Bayern am Ball zu bleiben. Nun könnte man derartige Wiedereingliederungsbemühungen in den Schmutz ziehen und einen Prominentenbonus unterstellen. Aber wer denkt denn an so etwas? Häftling Hoeneß ist doch "gefestigt".

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: