Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zum Kostendruck an Kliniken

Regensburg (ots) - von Isolde Stöcker-Gietl, MZ

Der Aufschrei über die Vorgänge am Klinikum Bayreuth ist groß. Doch was sich dort gerade offenbart, hätte auch anderswo passieren können. Krankenhäuser stehen heute unter einem enormen Druck. Sie müssen arbeiten wie Wirtschaftsunternehmen. Die Bilanz muss stimmen. Ärzte und Pflegepersonal haben diesem Diktat zu folgen. Zu spüren bekommen das die Patienten. Menschliche Zuwendung, tiefgehende Arztgespräche - durch das Abrechnungssystem nach Fallpauschalen ist dafür kein zeitlicher Spielraum mehr. Alles was hier noch geleistet wird, ist reine Nächstenliebe der Klinikmitarbeiter. Unterm Strich rechnen sich nämlich nur volle Operationssäle und ein möglichst kurzer Aufenthalt. Dort, wo rote Zahlen drohen, wird dann an der Ausstattung gespart. Und am Personal. Was dann passiert, hat Bayreuth gezeigt. Es kann Menschenleben kosten. Allein den Geschäftsführer dafür verantwortlich zu machen, ist aber keine Lösung. Die Politik muss die Fallpauschalen einer gründlichen Untersuchung unterziehen.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: