Mittelbayerische Zeitung

Mittelbayerische Zeitung: Kosten und Nutzen
Kommentar zur Münchner Sicherheitskonferenz

Regensburg (ots) - Ja, die Sicherheitskonferenz hatte ihre Sternstunden. Und es stimmt, viele Teilnehmer schätzen die Möglichkeit zum direkten Gespräch. Aber die Themen des Treffens sind fast dieselben wie vergangenes Jahr. Es geht um Syrien, um den Iran, dieses Mal auch um die Ukraine und um das transatlantische Verhältnis nach den Snowden-Enthüllungen. Doch keines davon dürfte eine entscheidende Wendung in München erfahren. Die wichtigen Entscheidungen werden anderswo getroffen: Entweder am Rande der UN-Vollversammlung wie im Fall Syriens oder in zielgerichteten Verhandlungen wie im Fall des iranischen Atomprogramms. München wirkt dagegen eher wie ein diplomatisches Klassentreffen, bei dem viel geredet, aber wenig beschlossen wird. Vielleicht ist das ein Wert an sich. Ob es den Aufwand für die Stadt und die Münchner rechtfertigt, steht auf einem anderen Blatt.

Pressekontakt:

Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mittelbayerische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: