Medientage München

Medientage München (22.-24.10.2014): Trendthema Streaming, internationale Redner und Premieren wie der Social-Media-Tag

München (ots) - Das Thema Streaming zählt zu den Schwerpunkten der diesjährigen MEDIENTAGE MÜNCHEN. Gleich mehrere Panels beschäftigen sich mit der neuen Art, fernzusehen. Ganz neu als Gast dabei: Jacinto Roca. Der CEO des spanischen Anbieters Wuaki.tv und bald weiterer Player auf dem deutschen Streaming-Markt wird über seine Unternehmensstrategie sprechen. Streaming wird sicher auch für Diskussionsstoff bei dem neu geschaffenen Fernseh-Gipfel sorgen. Moderator Klaas Heufer-Umlauf will von seinen Gästen wissen, welche Inhalte auf den Screens im Wohnzimmer laufen. Für die hochkarätige Runde konnten die MEDIENTAGE MÜNCHEN Shahrzad Rafati, Gründerin und CEO von BroadbandTV mit Sitz in Vancouver, gewinnen. Die gebürtige Iranerin zählt laut US-Magazin "Fast Company" zu den hundert kreativsten Unternehmerinnen der Entertainmentbranche.

Internationale Perspektiven bringen auch die US-Unternehmerin Ashley Swartz und der britische BBC-Radio-Experte Ben Chapman auf die MEDIENTAGE MÜNCHEN. Christopher Tusch, Geschäftsführer der Medientage München GmbH:"Wir sind außerordentlich stolz, hochkarätige Experten aus Kanada, USA, Großbritannien, Frankreich und weiteren Ländern dabei zu haben. Wir sind uns sicher: Ihre Erfahrungen und Perspektiven werden den Kongress bereichern."

MEDIENTAGE MÜNCHEN präsentieren sich erneut mit einer großen Vielfalt an Inhalten: 91 Einzelpanels sind geplant, bereits heute sind 300 Referenten und Referentinnen bestätigt. Der Freitag steht u.a. ganz im Zeichen von Social Media. Die Keynote des neu eingeführten Social-Media-Tages hält Jeffrey Graham, Global Ad Research Director bei Twitter. Mehrere Vorträge gehen den Fragen auf den Grund: Wie wichtig ist es für ein Unternehmen heute, in Social Media präsent zu sein? Wie lässt sich die eigene Zielgruppe möglichst gut erreichen? Welche rechtlichen Fallstricke gibt es? Eine Premiere ist auch die Live-TED-Abstimmung. Im Panel "FernsehVisionen" können die Teilnehmer abstimmen, was sie für die TV-Trends von morgen halten und wohin sich der Fernsehkonsum entwickelt. Mitmachen kann man schon ab heute - unter dem Link https://de.surveymonkey.com/s/9LB892D

Ebenfalls neu: Auf einer eigens geschaffenen Startup-Area präsentieren Startups der Medien- und Kommunikationsbranche ihre Geschäftsideen und Projekte. Die Businesskonzepte werden in kurzen Präsentationen vorgestellt. Ein Panel beschäftigt sich mit der Frage: Kann München als Standort für Startups gegenüber Städten wie Berlin punkten? Ein weiteres Kongresspodium widmet sich dem Thema "Stärkung der Gründerszene in der Medienwirtschaft". Infos für Besucher und interessierte Startups: www.medientage.de/messe/startups.

Über MEDIENTAGE MÜNCHEN

Die MEDIENTAGE MÜNCHEN gehören mit rund 6.000 Teilnehmern aus dem In- und Ausland, mehreren Hundert akkreditierten Journalisten, rund 400 Referenten und 90 Einzelveranstaltungen zu den wegweisenden Veranstaltungen für die Medien- und Kommunikationsfachwelt in Europa. Spitzenmanager und Medienexperten aus Fernsehen, Hörfunk, Print und Mobile, Spezialisten aus dem Digital Business ebenso wie Werbeprofis, Medienpolitiker und Filmschaffende stellen bei den MEDIENTAGEN MÜNCHEN die Weichen für die Medienwelt von morgen. Die begleitende Kongressmesse ist mit rund 50 Ausstellern integraler Bestandteil des dreitägigen Medienevents, das jährlich im Herbst im ICM der Messe München stattfindet.

Veranstalter der MEDIENTAGE MÜNCHEN ist die Medientage München GmbH, mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Unter www.medientage.de erhalten Sie laufend aktuelle Informationen.

Pressekontakt:

Medientage München
Anja Kistler
Telefon: 089/68999250
Fax: 089/68999199
anja.kistler@medientage.de

Original-Content von: Medientage München, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medientage München

Das könnte Sie auch interessieren: