Ärztenachrichtendienst Verlags-AG (änd)

Facharzt.de und Publimed starten gemeinsames Urologenportal

Hamburg (ots) - Print und Online sinnvoll verzahnen - für medizinische Fachverlage noch immer eine große Herausforderung. Der Münchner Publimed-Verlag hat hierfür einen starken Partner gesucht und gefunden. Gemeinsam mit Facharzt.de startet Publimed ergänzend zur neuen Fachzeitschrift "Uroforum" heute ein neues Fachportal für Urologen.

"Facharzt.de ist für uns der ideale Partner", sagt Dr. Uwe Schreiber, Geschäftsführer des Publimed-Verlages. "Facharzt.de ist seit zehn Jahren schon sehr erfolgreich ausschließlich im Internet. Wir nutzen deshalb diesen riesigen Erfahrungsschatz genauso, wie die sehr komfortable Redaktions- und Forumssoftware. Damit können wir uns ohne weitere Kosten auf unsere Kernkompetenz konzentrieren: Eine Zeitschrift der Extraklasse für Urologen und Urologinnen zu publizieren."

"Das neue Urologenportal wird über eine eigene Internetadresse, natürlich unter http://www.uroforum.de erreichbar sein", erklärt Jan Scholz, Geschäftsführer des Portalbetreibers Ärztenachrichtendienst (änd). Wir ermöglichen es Publimed, vom ersten Tag an auch die große Gruppe von Urologen zu erreichen, die bereits beim Nachrichtendienst Facharzt.de und auch im Ärztenetzwerk, dem Hippokranet, registriert sind. Gleichzeitig werden wir durch die hervorragenden Inhalte, die Publimed in das Uroforum einbringt, unseren alten und auch neuen Lesern einen echten Mehrwert bieten können."

Franz-Günter Runkel, Chefredakteur des Uroforum, bringt es mit einem Begriff auf den Punkt: "Mit der Kooperation ist eine neue Form der Kommunikationssymbiose geboren, die für beide Partner nur Vorteile bringt."

Insgesamt sind im änd-Netzwerk Hippokranet.com weit über 40.000 Nutzer organisiert, es finden sich in unzähligen Gruppen mehrere 100.000 Beiträge zu medizinischen, technischen und gesundheitspolitischen Themen. Einzigartig im Internet: Die Plattform wird von ihren eigenen Lesern finanziert. Mehr als 7.000 Abonnenten zahlen freiwillig für die Nutzung, die sie problemlos auch kostenlos haben könnten.

Pressekontakt:

Ärztenachrichtendienst GmbH
Jan Scholz
Kattjahren 4
22359 Hamburg
040/609 154-0
Original-Content von: Ärztenachrichtendienst Verlags-AG (änd), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: