CIVIS Medienstiftung

CIVIS Medienpreis 2009 - Wettbewerb eröffnet!
Europas beste Radio und TV-Programme zum Thema Integration und kulturelle Vielfalt

Köln (ots) - CIVIS - Europas Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt wird ab sofort in allen EU-Mitgliedsstaaten und der Schweiz ausgeschrieben. Gesucht werden Radio- und Fernsehprogramme, die sich in überzeugender Weise der Themen Integration und kulturelle Vielfalt annehmen - ohne Konflikte zu leugnen. Der Europäische CIVIS Medienpreis 2009 ist mit insgesamt 41.000 Euro dotiert. Einsendeschluss ist der 20. Januar 2009.

"Migration und kulturelle Vielfalt prägen immer stärker unseren Alltag. Integration wird zu einer der größten Herausforderungen von Politik und Gesellschaft - national, aber auch international. Den europäischen Medien kommt dabei eine verantwortungsvolle Aufgabe zu. Denn Medien bilden die Einwanderungsgesellschaft nicht nur ab - sie gestalten sie auch." Darauf verweist WDR-Intendantin Monika Piel, die Vorsitzende des CIVIS Kuratoriums, in ihrer Einladung zum europäischen CIVIS Wettbewerb 2009. Piel bestärkt darin Programmverantwortliche und Journalisten in Europa, sich intensiv mit Themen der europäischen Einwanderungsgesellschaft auseinander zu setzen.

Der CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa zeichnet seit zwei Jahrzehnten Programmbeiträge im Radio und Fernsehen aus, die besonders geeignet sind, die Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Glaubensgemeinschaften zu fördern. Die Rundfunkanstalten in Europa berichten in ihren Programmen bereits viel über Integration und kulturelle Vielfalt. CIVIS will diese Leistungen deutlich machen und zugleich durch beispielhafte Fälle aus ganz Europa wertvolle Anregungen vermitteln.

Mit dem "European Young CIVIS Media Prize" wird 2009 erneut ein europäischer Förderpreis für junge Journalistinnen und Journalisten sowie Studierende und Absolventen der Film- und Medienhochschulen ausgeschrieben, die nicht älter als 32 Jahre sind.

Zum CIVIS Medienpreis 2009 können alle Radio- und Fernsehbeiträge eingereicht werden, die in der Zeit vom 21. Januar 2008 bis 20. Januar 2009 im Radio und Fernsehen öffentlich gesendet wurden. Alle gestalterischen Formen sind zulässig. Der Festakt und die Fernsehpreisverleihung der CIVIS Medienpreise finden am 7. Mai 2009 in Berlin statt. Schirmherr ist der Präsident des Europäischen Parlaments, Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering.

Gemeinsam für Integration und kulturelle Vielfalt!

Der Europäische CIVIS Medienpreis wird von der Arbeitsgemeinschaft der Landesrundfunkanstalten in Deutschland (ARD), vertreten durch den Westdeutschen Rundfunk (WDR), gemeinsam mit der Freudenberg Stiftung ausgeschrieben.

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF), der Österreichische Rundfunk (ORF), die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG SSR idée suisse), das Slowenische Radio und Fernsehen (RTV SLO), die Deutsche Welle (DW), der ARD/ZDF Ereignis- und Dokumentationskanal PHOENIX, der deutsch-französische Kulturkanal ARTE, 3sat und die Europäische Rundfunkunion (EBU) sind Medienpartner.

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV), das Europäische Parlament, die Beauftragte der deutschen Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) und die WDR mediagroup sind Kooperationspartner.

Organisiert wird der CIVIS Medienpreis von der CIVIS medien stiftung für Integration und kulturelle Vielfalt in Köln.

Informationen und Pressekontakte unter:


civismedia.eu

CIVIS medien stiftung GmbH
Breite Straße 48-50
50667 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0)221 277 587-0
Fax: +49 (0)221 277587-16
Email:civis@civismedia.eu

Original-Content von: CIVIS Medienstiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CIVIS Medienstiftung

Das könnte Sie auch interessieren: