AHGZ

AHGZ: Steigenberger will 60 Hotels in der Hauptstadt

Frankfurt am Main (ots) - Die Hotelkette Steigenberger plant bis zu 60 Hotels in der Hauptstadt. "Wir wollen Marktführer in Berlin werden", heißt es in einer Stellungnahme von Steigenberger-CEO Puneet Chhatwal für die AHGZ - Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (dfv Mediengruppe). Die Zielmarke liege bei 30 Intercity Hotels und 30 Steigenberger Hotels & Resorts in der Hauptstadt. Derzeit gibt es dort erst sieben Hotels der Gruppe. Bis wann die Ziele umgesetzt werden sollen, wurde nicht gesagt.

Am 1. Mai eröffnet das neue Steigenberger Hotel am Kanzleramt. Das neue Haus der 4 Sterne superior Kategorie neben dem Hauptbahnhof kostete 75 Millionen Euro. Es hat 315 Zimmer, zusätzlich 23 Suiten und eine 65 Quadratmeter große Spa-Suite. In dem achtstöckigen Bau gibt es neben Restaurant, Bistro, Bar und Wellnessetage auch zwölf Veranstaltungsräume für bis zu 400 Personen.

Nur wenige Tage nach der Eröffnung - am 6. Mai - ist das Hotel nach Angaben von General Manager Torsten Schulze erstmals komplett ausgebucht. Das neue Hotel will vom Politik-Betrieb in Berlin profitieren. "Wir sind von Ministerien umzingelt", sagt Schulze. Viele Öko-Standards würden berücksichtigt, so gebe es Strom aus Wasserkraft, Tagungsunterlagen seien aus recycelten Materialien, auf dem Hoteldach würden Bienenvölker angesiedelt und die Anreise sei mit der Bahn möglich.

Der vollständige Bericht erscheint in der AHGZ in der Ausgabe Nr.17 am 26. April 2014.

___________________________________________________

Die Print-Ausgabe der AHGZ - Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung zählt zu den Top 10 der werbeumsatzkräftigsten Fachmedien in Deutschland. Sie ist die einzige Wochenzeitung für die Hotellerie und Gastronomie im deutschsprachigen Raum. 2011 hat sie mit "Jobsterne" (www.jobsterne.de) die größte Job-Suchmaschine der Branche gestartet - mit über 45.000 offenen Stellen. Die AHGZ erscheint im Stuttgarter Matthaes Verlag, einer Tochtergesellschaft der Mediengruppe.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Viele der Titel sind Marktführer in den jeweiligen Branchen. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 500 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 1.000 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2013 einen Umsatz von rund 145 Millionen Euro.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Brita Westerholz und Judith Scondo
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Original-Content von: AHGZ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AHGZ

Das könnte Sie auch interessieren: