Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage

Festnahme von Polygamistenführer Warren Jeffs

Frankfurt (ots) - In vielen Pressartikeln wurde über die kürzliche Festnahme des flüchtigen Führers einer Polygamistengruppe, Warren Jeffs, berichtet. Er steht auf der FBI-Fahndungsliste mit den meistgesuchten Personen. Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, die im Allgemeinen auch als die "Mormonenkirche" bezeichnet wird, ist erfreut, dass bisher von den wichtigsten Medienanstalten eine klare Unterscheidung zwischen der Kirche und der Gruppe von Jeffs gemacht wurde. Beispielsweise wurde in CNN erläutert, dass die Kirche und diese Gruppe nichts miteinander zu tun haben. Warren Jeffs ist kein Mormone Warren Jeff ist kein Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage und ist es auch nie gewesen. Mormonen praktizieren keine Mehrehe Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage hat die Mehrehe 1890 abgeschafft. 1998 hat der Präsident der Kirche, Gordon B. Hinckley, erklärt: "Ich möchte kategorisch sagen, dass diese Kirche mit denen, die die Polygamie praktizieren, nichts zu tun hat. Es sind keine Mitglieder der Kirche. Die meisten sind nie Mitglieder gewesen. Sie verstoßen gegen das Zivilrecht. ... Wenn festgestellt wird, dass eines unserer Mitglieder die Mehrehe praktiziert, wird es exkommuniziert, was die schwerste Strafe ist, die die Kirche verhängen kann. Es verstößt also nicht nur gegen das Zivilrecht, sondern missachtet auch die Gesetze dieser Kirche." Es gibt keine "Mormonen-Fundamentalisten" oder "Mormonen-Sekte" Der Begriff "Mormonen" ist ein Spitzname, mit dem die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage häufig bezeichnet werden. Es gibt keine "Mormonen-Fundamentalisten" oder "Mormonen-Sekte". Die richtige Bezeichnung für diese Polygamistengruppen ist "Polygamisten-Sekten". Wird in diesem Zusammenhang das Wort "Mormonen" verwendet, ist dies irreführend und falsch. So heißt es im Stilführer von Associated Press: "Der Begriff Mormonen ist im Zusammenhang mit anderen Kirchen mit dem Zusatz 'Heilige der Letzten Tage', die als Abspaltungen nach dem Tod von [Joseph] Smith entstanden sind, nicht korrekt." Pressekontakt: Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, Europa Mitte Ansprechpartner: Gabriele Sirtl Tel. 069-54802266 SirtlGA@ldschurch.org Original-Content von: Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: