media control GmbH

Bis zu 26 Millionen Zuschauer - Das Quotenmärchen geht weiter

    Baden-Baden (ots) - Die Fußballbegeisterung in Deutschland setzt sich bei der UEFA Euro 2008 fort. 23,66 Millionen Gesamtzuschauer verfolgten am Sonntagabend den 2:0-Auftaktsieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Polen - Public Viewing nicht eingerechnet. Nach Angaben von media control betrug der Marktanteil beeindruckende 69,9 Prozent. Zeitweise stieg die Zuschauerzahl der ZDF-Übertragung aus dem österreichischen Klagenfurt auf 25,99 Millionen.

    Im Vergleich zur Weltmeisterschaft 2006 interessierten sich gestern mehr Menschen für den ersten Turnierauftritt des Teams um Kapitän Michael Ballack. Das Eröffnungsspiel der Heim-WM gegen Costa Rica am 9. Juni 2006 schalteten 20,06 Millionen ein.

    Beim jungen Publikum stand das Spiel ebenfalls sehr hoch im Kurs. 10,67 Millionen Zuseher zwischen 14 und 49 Jahren drückten der Mannschaft die Daumen. 71,9 Prozent Marktanteil wurden hier verbucht.

    Um 18:00 Uhr spielte Co-Gastgeber Österreich gegen Kroatien. Durchschnittlich 10,48 Millionen Gesamtzuschauer sahen die 1:0-Niederlage der Alpenrepublik. Die Partie, die ebenfalls im Zweiten gezeigt wurde, hatte 46,4 Prozent Marktanteil.

Pressekontakt:
media control GmbH & Co. KG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven Birgmeier
Telefon: 07221/366218
s.birgmeier@media-control.com
www.media-control.de

Original-Content von: media control GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: media control GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: