Insight Health

Landgericht Frankfurt am Main weist IMS Klage ab

Waldems-Esch (ots) - Letzten Freitag wies das Landgericht Frankfurt am Main nach umfangreicher Beweisaufnahme die Klage der IMS gegen INSIGHT Health ab und bestätigte damit, dass die von INSIGHT Health verwendete Gebietsstruktur weder eine wettbewerbswidrige Leistungsübernahme sei, noch dass damit in sonstige Rechte der IMS eingegriffen werde. Die Entscheidung steht im Einklang mit der vom Oberlandesgericht Frankfurt in Verfahren gegen die Pharma Intranet entwickelten Rechtsprechung und honoriert als Ergebnis einer mehrjährigen Beweisaufnahme die Anstrengungen von INSIGHT Health, eine von der IMS-Struktur unterschiedliche Gebietsaufteilung ihren Marktberichten zugrunde zu legen.

Das Gericht bekennt sich im Ergebnis konsequent zu einem fairen und freien Wettbewerb auch auf dem deutschen Arzneimitteldatenmarkt. Da sie in völligem Einklang mit der in vergleichbarem Zusammenhang bereits ergangen obergerichtlichen Rechtsprechung steht, wird sie Bestand haben.

INSIGHT Health GmbH & Co. KG ist ein führender Informationsdienstleister im Gesundheitsmarkt mit weiteren Aktivitäten innerhalb Europas. Der Erfolg von INSIGHT Health liegt in der Bereitstellung von individuellen Lösungen und Dienstleistungen für die pharmazeutische Industrie. Weitere Informationen über INSIGHT Health finden Sie unter www.insight-health.de

Pressekontakt:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: 
Roland Lederer, Tel: 06126-955-12, RLederer@insight-health.de
oder
Petra Exner, Tel: 06126-955-32, PExner@insight-health.de
Original-Content von: Insight Health, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: