neues deutschland

neues deutschland: Spanische Linke hofft auf SYRIZA-Erfolg in Griechenland

Berlin (ots) - Die Linke in Spanien erhofft sich von einem Wahlerfolg der Linksallianz SYRIZA am kommenden Sonntag Auftrieb für die spanischen Wahlen in diesem Jahr. "Es ist für uns sehr wichtig, dass SYRIZA gewinnt, so wie es für SYRIZA wichtig ist, dass in anderen europäischen Ländern die Linke gewinnt", sagte Alberto Garzón, Spitzenkandidat der Vereinigten Linken in Spanien, im Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland"(Mittwochausgabe). "Wegen dieser Bedeutung hat die ökonomische Rechte, die europäische Oligarchie, eine Angstkampagne gegen die Möglichkeit gestartet, dass die Linke Regierungen bildet und Positionen gegen ihre Interessen ergreift", sagt der 29-jährige. Überall in Europa könne von SYRIZA gelernt werden, "die bekanntlich eine Koalition aus unterschiedlichen linken Parteien ist. Das scheint mir die adäquate Formel, um die Transformation der Gesellschaft anzugehen." In Spanien kritisiert Garzón die fehlende Bereitschaft der neuen Protestpartei Podemos, an einem breitem Volksbündnis mitzuarbeiten: "Abgesehen von Barcelona hat Podemos entschieden, sich nicht den breiten Bündnissen anzuschließen. Wir halten das für einen historischen Fehler", blickt er auf die im Mai anstehenden Kommunalwahlen. Auch bei den Parlamentswahlen im November verfolge Podemos "eine andere Strategie, sie wollen allein antreten". Für die Vereinigte Linke dagegen gelte: "Wir glauben aus Prinzip an die Idee einer Volksallianz, nicht aus wahltaktischen Gründen."

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: