neues deutschland

neues deutschland: Sachsens Linkspartei-Chef Gebhardt will AfD im Landtag stellen

Berlin (ots) - Der Landeschef der sächsischen Linkspartei, Rico Gebhardt, plädiert nach dem Erfolg der Alternative für Deutschland (AfD) bei der Landtagswahl darauf, sich im Parlament mit den Positionen der rechten Partei auseinanderzusetzen. »Wir müssen die Nöte der Wählerinnen und Wähler ernst nehmen, die diese mit der Wahl der AfD zum Ausdruck gebracht haben«, sagte er in einem Gespräch mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« (Freitagausgabe). »Wir werden abwarten, was für Anträge von dort kommen, und angemessen reagieren.« Gebhardt stellt aber auch klar, dass er keinen Grund für eine Zusammenarbeit mit der Partei sehe. Im Moment könne er sich nicht vorstellen, einzelnen AfD-Anträgen zuzustimmen, so der LINKEN-Chef weiter.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: