neues deutschland

Neues Deutschland: Wiesehügel erwartet langfristige Tarifverhandlungen im Baugewerbe

    Berlin (ots) - Klaus Wiesehügel, Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) stellt sich für das Baugewerbe auf langwierige Tarifverhandlungen ein. "Ich bin schockiert über die unlängst losgetretene Diskussion darüber, dass die Gewerkschaften jetzt auf Lohnverzicht setzen sollen," sagte Wiesehügel gegenüber der Tageszeitung Neues Deutschland (Dienstagsausgabe). "Ich halte das für völlig kontraproduktiv." Die Baubranche beginnt im März mit ihren Tarifverhandlungen. "Wir sind im Lohnniveau ganz klar seit Jahren abgerutscht", beschreibt der IG BAU-Chef die Erwartungen. Konkrete Forderungen nannte er nicht.

    Wiesehügel forderte die Bundesregierung auf, die Rente mit 67 gemäß der Revisionsklausel 2010 zu überprüfen. "Die Rente mit 67 entlastet die Rentenkasse gerade mal um 0,3 Prozent." Die Entwicklung des Jahres 2008 habe gezeigt, dass das eigentliche Problem nicht der demografische Wandel sei, sondern die hohe Arbeitslosigkeit. Stattdessen plädierte er für ein neues Rentensystem unter Einbeziehung weiterer Einkommen.

Pressekontakt:
Neues Deutschland
Redaktion

Telefon: 030/29 78 17 21

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: