Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Gefangene der PR - ein Kommentar von STEPHAN HERMSEN

Essen (ots) - Olympia, Fußball, Formel 1, Tour de France - Sport im TV ist streng genommen Werbefernsehen für eben diese Ware. Bilder werden (meist) geliefert von dem, was beschönigend "internationale Regie" heißt und faktisch Bilderfutter von PR-Agenturen ist. Wenn ARD und ZDF jetzt von der Uefa plötzlich den journalistischen Blick in den Stadien fordern, entbehrt dies nicht einer gewissen Scheinheiligkeit. Denn sobald öffentlich-rechtlich Sender mit Gebühren-Geld den teuren Bilderstrom aus Sportarenen einkaufen, können sie kein echtes Interesse an der Aufdeckung von Missständen mehr haben. Schmerzhaft, aber konsequent wäre nur eines: Sportübertragungen kommerziellen Sendern zu überlassen. Um so freie Mittel und freie Hand für Journalismus zu haben.

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042616

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: