Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Klärungsbedürftig - ein Kommentar von JAN JESSEN

Essen (ots) - Alter Sozialarbeiterspruch: Man soll die Menschen dort abholen, wo sie stehen. Das hat jetzt die SPD vor, um die Erosion der Wahlbeteiligung zu stoppen. Leider stehen die Menschen sonntags selten in Postämtern oder Supermärkten, weil die dann meist geschlossen sind; weswegen dieser Vorschlag von SPD-Generalsekretärin Yasim Fahimi klärungsbedürftig ist. Gleichwohl ist es klug nach Wegen zu suchen, den Menschen den Gang an die Wahlurne zu erleichtern. Aber das darf nicht vom Nachdenken darüber abhalten, warum immer mehr Bürger das Wahlrecht nicht mehr nutzen, das frühere Generationen den Mächtigen mühevoll abgerungen haben. Wenn die eigene Stimme als wertlos erachtet wird, steckt in der Demokratie der Wurm drin. Egal, wo die Menschen stehen.

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042616

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: