Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Ex-Außenminister Steinmeier kritisiert Amtsführung seines Nachfolgers Westerwelle

Essen (ots) - Ex-Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) kritisiert die Amtsführung seines Nachfolgers Guido Westerwelle (FDP) scharf: Dass der Außenminister in der Bevölkerung unbeliebt sei, liege auch daran, dass "er sich an diese Rolle nicht recht gewöhnen mag", sagte der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion der in Essen erscheinenden Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (Samstagsausgabe). Westerwelle setze den Wahlkampf mit innenpolitischen Themen fort, "mit Beschimpfungen von Arbeitslosen, die ihn selbst disqualifizieren". Steinmeier weiter: "Ein Vorgänger sollte die Amtsführung seines Nachfolger nicht ständig kommentieren, aber sagen darf und muss man, dass Deutschland das größte Land in der Europäischen Union ist, und ein Land auf das in internationalen Beziehungen geschaut wird." Ein deutscher Außenminister müsse sich deshalb dafür entscheiden, "deutsche Außenpolitik mit ganzer Kraft und ganzem Herzen zu erfüllen", so Steinmeier.

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042607

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: