Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Kommentar zu FDP und Grünen

    Essen (ots) - Spiel nicht mit den Schmuddelkindern, sang "Väterchen" Franz-Josef Degenhardt in den 60er Jahren. Aktuell lässt das geballte "Aber-nicht-mit-denen" vom Wochenende auf viele Schmuddelkinder schließen. Grün will nicht jamaicös mit CDU und FDP regieren, Westerwelle nicht die "Ampel" mit SPD und Grünen einschalten. Beide kleineren Parteien wollen sich nicht auf die Funktion als Mehrheitsbeschaffer reduzieren lassen. Gut gebrüllt Löwe! Doch das geht an der Realität vorbei. In einer Koalition wird der Schwanz nicht mit dem Hund wedeln. Wenn der Wähler am Sonntag die Würfel so wirft, dass "Jamaica" oder "Ampel" möglich wären, beginnt das Spiel von vorne. Denn der Souverän hat es ja so gewollt, auf ihn kann man sich berufen, wenn man dann doch mit den "Schmuddelkindern" spielen muss. Es sei denn, man will unbedingt einer großen Koalition die Steigbügel halten.

Pressekontakt:
Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042607

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: