Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: EU-Kommission verschiebt Komplett-Abschaffung von Halogen-Glühlampen um zwei Jahre

Osnabrück (ots) - EU-Kommission verschiebt Komplett-Abschaffung von Halogen-Glühlampen um zwei Jahre

Nächste Stufe der Verordnung tritt nicht wie geplant am 1. September 2016 in kraft

Osnabrück.- Die EU-Kommission hat die nächste Stufe der Beleuchtungsverordnung, mit der ab dem 1. September 2016 auch die Halogentechnik vollständig abgeschafft werden sollte, um zwei Jahre verschoben. Das bestätigte der Sprecher der Kommission in Deutschland Reinhard Hönighaus im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag). Die Kommission sei zu dem Schluss gekommen, "dass die Zeit für eine komplette Abschaffung der Halogentechnik zum 1. September 2016 noch nicht reif sei." Damit dürften die sogenannten nicht gerichteten Halogenlampen, die in vielen Haushalten der typische Ersatz für die alten Glühlampen seien, nun doch noch bis zum 1. September 2018 verkauft werden, erläuterte der Sprecher. Ab dem 1. September dieses Jahres gelte das Verbot damit nur noch für einige sehr ineffiziente Spots und Strahler. Nach Angaben Hönighaus' setzt die EU-Kommission darauf, dass die weitere technische Entwicklung in Verbindung mit Preisrückgängen dazu führt, dass die LED-Technik die Halogenlampen bis 2018 voll ersetzen könnte. Für eine Verschiebung der nächsten Stufe der Beleuchtungsverordnung hatten sich unter anderem Lampenhersteller wie Osram und Philips eingesetzt. Die Unternehmen haben mit Halogenlampen in den vergangenen Jahren hohe Profite erzielt.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207



Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: