Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: SPD-Außenexperte erwartet "Zeichen der Solidarität" von Genfer Flüchtlingskonferenz

Osnabrück (ots) - SPD-Außenexperte erwartet "Zeichen der Solidarität" von Genfer Flüchtlingskonferenz

Annen sieht Deutschland als gutes Beispiel - "Auch andere EU-Mitgliedstaaten dürfen sich nicht länger verweigern"

Osnabrück. SPD-Außenexperte Niels Annen erwartet von der Genfer Flüchtlingskonferenz ein "Zeichen von Solidarität und ethischer Verantwortung". In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) wertete es Annen schon als "Erfolg", wenn es bei der neuen Gesprächsrunde gelänge, für eine halbe Million syrischer Flüchtlinge eine Aufnahmezusage zu erhalten. Deutschland sei derzeit mit knapp 600000 aufgenommenen syrischen Flüchtlingen das viertgrößte Aufnahmeland nach der Türkei, dem Libanon und Jordanien. Auf der Konferenz gehe es jetzt darum, dieses Engagement sichtbar zu machen und positive Beispiele zu präsentieren. Annen forderte andere EU-Mitgliedstaaten auf, sich nicht länger zu verweigern und mehr Flüchtlinge aufzunehmen. Seit Beginn des bewaffneten Konflikts in Syrien vor fünf Jahren haben laut UN 4,8 Millionen Syrer ihr Land verlassen.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207
Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: