Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: Nachricht zu Bahnpreisen in Niedersachsen

Osnabrück (ots) - Bahnpreise im niedersächsischen Regionalverkehr steigen leicht

Niedersachsentarif GmbH: Preissteigerung um durchschnittlich 0,7 Prozent

Osnabrück. Bahnfahren im Regionalverkehrssektor der Niedersachsentarif GmbH (NITAG) wird am 1. Januar 2016 teurer. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf NITAG berichtet, werden die Preise für Einzeltickets um 1,68 Prozent steigen. Zeitkarten werden 0,57 Prozent mehr kosten. Am Preis des Niedersachsen-Tickets und der Fahrrad-Tageskarte hingegen ändert sich laut NITAG nichts.

Verglichen mit früheren Preisschritten ist die Steigerung um 0,7 Prozent im Gesamtdurchschnitt gering. "Grund ist die Entwicklung auf dem Energiemarkt", sagte NITAG-Sprecher Thilo Knoblich. Moderate Strom- und Dieselpreise hätten den Kostendruck auf die Bahnbetreiber verringert.

NITAG ist für die Tarifgestaltung im niedersächsischen Regionalverkehr außerhalb der großen Verkehrsverbünde und für die Verteilung der Fahrgeld-Einnahmen zuständig. Mitte September hatte bereits die Deutsche Bahn angekündigt, ihre Preise im Fernverkehr zu 90 Prozent gleich zu lassen.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: