Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: Gespräch mit Alexander Graf Lambsdorff, Vizepräsident des Europaparlaments

Osnabrück (ots) - Lambsdorff: Merkel muss jetzt Grexit organisieren

Vizepräsident des Europaparlaments: Ausstieg der Griechen aus der Eurozone unausweichlich

Osnabrück. Der Vizepräsident des Europaparlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat Kanzlerin Angela Merkel aufgefordert, ab sofort den Grexit zu organisieren. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) sagte Graf Lambsdorff, ein Ausstieg der Griechen aus der Eurozone sei nach dem Nein zum Spar- und Reformprogramm unausweichlich. Griechenland habe sich mit der Abstimmung aus der Logik der Stabilisierung verabschiedet. Die Finanzierung von Notfall-Liquiditätshilfen, sogenannter ELA-Kredite, über die Europäische Zentralbank sei auf Dauer rechtlich nicht fortsetzbar. Lambsdorff fügte hinzu, beim "Grexit" müsse die Europäische Union soziale Härten abzufedern. So müsse der Import wichtiger Güter wie Medikamente, Öl und Gas aus einem Hilfsfonds unterstützt werden. Auch müssten Konferenzen mit Gläubigern organisiert werden. "Wir haben ein Interesse daran, dass Griechenland nicht abkippt", sagte Graf Lambsdorff.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: