Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: Gespräch mit Thomas Oppermann, SPD-Fraktionschef

Osnabrück (ots) - SPD-Fraktionschef: FDP ist Neuanfang nicht gelungen

Aber Oppermann würdigt "klare Abgrenzung" der Liberalen von "Pegida" und von der AfD

Osnabrück. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat nach dem Dreikönigstreffen der FDP "die klare Abgrenzung" der Liberalen von der asyl- und islamkritischen "Pegida"- Bewegung und von der AfD begrüßt. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch) erklärte Oppermann mit Blick auf die Rede von FDP-Chef Christian Lindner, ein Neuanfang sei den Freien Demokraten bisher jedoch nicht gelungen. "Solange die FDP beim reinen Wirtschaftsliberalismus bleibt, wird sie nicht in den Bundestag zurückkehren", betonte der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion. Liberale Ideen und soziale Verantwortung gehörten zusammen.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: