Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Neue OZ - Gespräch mit Anton Hofreiter, Grünen-Fraktionschef

Osnabrück (ots) - Grüne: Glaubwürdigkeit von Berlins Bürgermeister nachhaltig beschädigt

"Wowereit tut Steuerhinterziehung als Bagatelldelikt ab" - Hofreiter: Er hätte getrost im Urlaub bleiben können

Osnabrück. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter sieht die Glaubwürdigkeit von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) nachhaltig beschädigt, weil er Steuerhinterziehung als Bagatelldelikt abtue. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) kritisierte Hofreiter, dass Wowereit für die Aufklärung und Erklärung seines Verhaltens in der Steueraffäre seines inzwischen zurückgetretenen Kultussenators Andre Schmitz wenig beigetragen habe. "Wowereit hätte getrost im Urlaub bleiben können", bemängelte Hofreiter mit Blick auf eine Sondersitzung des Rechtsausschusses im Berliner Abgeordnetenhaus. Auch der Berliner SPD-Parteivorstand sei unglaubwürdig, wenn er Wowereit einen Persilschein ausstelle. Der 60-jährige SPD-Politiker steht unter Druck, weil er schon vor zwei Jahren von Schmitz über das Steuer-Strafverfahren informiert wurde, aber keine Konsequenzen zog. Als der Fall in der vergangenen Woche Diskussionen auslöste, hatte Wowereit ungerührt seine Ski-Ferien fortgesetzt.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: