Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Olympischen Winterspielen

Osnabrück (ots) - Im Trend der Zeit Vancouver liegt ganz im Trend der Zeit. Winterspiele werden inzwischen von Metropolen inszeniert: Die City ist für die Fraktion Eis, das umliegende Bergland für das Ressort Schnee zuständig. Wie gehabt in Turin vor vier Jahren, wie möglicherweise 2018 auch in München. Die bayrischen Olympia-Lobbyisten haben in Kanada bereits ihre Arbeit aufgenommen. Das gilt auch für die internationalen Dopingfahnder, die schon vor der ersten Hatz durch die Loipen oder waghalsigen Abfahrt 30 Möchtegern-Olympioniken aus dem Verkehr gezogen haben. Diese eigentlich erschütternde Tatsache weckt freilich auch ein wenig Hoffnung, denn das Kontrollsystem scheint erheblich besser zu greifen als noch vor vier Jahren. Dass es allerdings dopingfreie Spiele im wintersportbegeisterten Kanada werden, bleibt Illusion. Also Vorhang auf für die Neuauflage der olympischen Fernsehspiele, Version Winter. Triumphe und Tränen, Gold und Blech, Krimi und Komödie: Wir werden alles erleben - mit Reality-TV im Trend der Zeit. Pressekontakt: Neue Osnabrücker Zeitung Redaktion Telefon: 0541/310 207 Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: