Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Kunst
Da Vinci

    Osnabrück (ots) - Künstler mit Profil

    Generationen von Kunstexperten haben Malstile studiert, über Motivvergleichen gegrübelt, sich wegen Zuschreibungen zerstritten. Alles umsonst. Die echten Meister erkennt nur der Bilder-Kommissar - am untrüglichen Profil des Fingerabdrucks. Der prosaische Nachweis passt zu unserer nüchternen Zeit. Schade nur, dass nicht jeder Meistermaler auch kurz in die nasse Farbmasse gegriffen hat.

    Picasso, wie löblich, tat es gern. Rembrandt, ganz der Protestant, tupfte wohl nur mit dem Pinsel. Ärgerliche Folge: Forscher suchen seit Ewigkeiten die echten Rembrandts unter lauter falschen. Kein Wunder: Der Abdruck fehlt. Was gäbe man für ein Zentralregister der Fingerprofile - als Flensburger Künstlerkartei. Schade nur, dass der Fingerabdruck allein noch kein Meisterbild macht. Qualität folgt anderen Kriterien. Und Leonardo? Vielleicht hat der Meister mit voller Absicht die Fingerkuppe in die feuchte Farbe gedrückt und sich lächelnd gedacht: Na, dann sucht mal schön, ihr Kunstkriminalisten!

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: